Typisch Hamburg

Diese Worte hört man in Regel von Reiseleitern die Touristengruppen durch die Hansestadt führen, vorbei am Wahrzeichen Michel, durch die sündige Meile bis zum Hamburger Fischmarkt. Gerne werden die Worte auch mal etwas überstrapaziert. Das Franzbrötchen beim Bäcker, das Alsterwasser in der Kneipe, die Fritz-Kola Flasche im Kiosk, die Fastfood-Kette Jim Block ─ auch wenn made in Hamburg so manches mal sinnvoller wäre, heißt es häufig „das ist typisch Hamburg“.

Wir verstehen unter Typisch Hamburg wahre landestypische Dinge, die sowohl charakteristisch als auch kennzeichnend für die Stadt Hamburg sind. Angefangen bei den Alsterschwänen die seit 150 Jahren die Alster schmücken, über die vielen Fleete die durch Hamburgs Innenstadt verlaufen, bis zum hamburgischen Schnack dessen viele Facetten bis heute fest in der Sprachkultur verankert sind.