Easytrans24 – seit 16 Jahren Sprachdienstleistungen aus Hamburg

Das Hamburger Unternehmen Easytrans24.com gehört zu den größten Übersetzungsagenturen Deutschlands. Es wurde 2001 von Yigit Aslan gegründet und ermöglichte als eines der ersten Büros die einfache Bestellung von Sprachdiensten über das Internet. Die Services richten sich vorrangig an Firmenkunden, aber auch Privatpersonen können Übersetzungen in Auftrag geben.

Globalisierung und Digitalisierung – der Markt wächst

Der Markt der Sprachdienstleistungen verzeichnet ein stetiges Wachstum, denn dank der Globalisierung erobern immer mehr Unternehmen neue Märkte fernab ihrer Heimatländer. Um die Kommunikation in den fremden Sprachen und dabei auch mit Menschen aus anderen Kulturkreisen zu vereinfachen, arbeiten sie mit Übersetzungsagenturen wie Easytrans24.com zusammen.

Die Auftragsvergabe erfolgt über die Website des Büros. Der Kunde gibt im Onlinerechner die notwendigen Informationen zu Quell- und Zielsprache(n) ein, lädt die zu übersetzenden Dateien hoch und erhält ein unverbindliches Angebot, das die Mitarbeiter der Agentur anschließend prüfen und vervollständigen. Bestätigt der Kunde das Angebot schriftlich, beginnt die Auftragsabwicklung.

Hohe Qualitätsansprüche

Für Easytrans24.com steht Qualität an erster Stelle. Deshalb ist das Unternehmen auch nach DIN EN ISO 17100:2016 zertifiziert. Diese Norm definiert,

✖ welche Qualifikationen die Übersetzer und Lektoren (Prüfer) vorweisen müssen

✖ und wie ein Übersetzungsprojekt abläuft: von der Anfrage über die Übersetzung und Kontrolle bis hin zur Lieferung und ggf. Nachbearbeitung.

Konkret bedeutet dies, dass die eingesetzten Sprachexperten bei Easytrans24 ein Übersetzerstudium oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert haben. Die Betreuung der Kundenprojekte liegt in der Hand eines persönlichen Projektmanagers und die Prozesse zur Auftragsabwicklung sind standardisiert.

Die fachkundigen Übersetzer übertragen Texte ausschließlich von der Quell- in ihre Muttersprache und sind auch in ihrem jeweiligen Land ansässig. Damit kann gewährleistet werden, dass sie ihre Sprache täglich aktiv nutzen und Veränderungen im Sprachgebrauch in die Übersetzungen einfließen lassen.

Services: Übersetzung, Lektorat und DTP

Insgesamt arbeitet das Unternehmen, das seinen Sitz am Hamburger Jungfernstieg hat, mit über 1.000 Übersetzern in 115 Sprachen weltweit zusammen. An erster Stelle der angebotenen Leistungen steht deshalb die Übersetzung, also die schriftliche Übertragung eines Textes von einer Sprache in eine andere.

Darüber hinaus können Kunden Texte lektorieren oder korrigieren lassen. Das Korrektorat beschränkt sich auf Rechtschreibung, Grammatik und Typografie, im Lektorat spielen zusätzlich stilistische und strukturelle Verbesserungen eine Rolle. Die Übersetzungsagentur unterstützt seine Auftraggeber ebenfalls bei der Erstellung mehrsprachiger Druckunterlagen, dem sogenannten Desktop Publishing (DTP). So entsteht beispielsweise ein Produktkatalog in englischer, spanischer oder chinesischer Sprache.

Zahlreiche Fachgebiete und Textsorten möglich

Das Hamburger Unternehmen bietet seinen Kunden über 31 verschiedene Themengebiete. Die Textsorten erstrecken sich von Rechts- und Marketingtexten über technische Bedienungsanleitungen bis hin zu mobilen Apps. Über spezifische Branchenkenntnisse verfügen die Fachübersetzer beispielsweise in Bereichen wie dem E-Commerce, der Gastronomie, dem Maschinenbau, der IT-Technologie oder dem Automobilbereich. Die Auftragsvergabe erfolgt jedoch nicht in einem Pool, sondern basiert auf einer persönlichen Auswahl durch das interne Team: „Die Automatisierung von Geschäftsprozessen ist im Hinblick auf Wettbewerbsfähigkeit […] ein wichtiger Bestandteil bei Easytrans24. Dennoch teilen wir die Übersetzerinnen und Übersetzer zu jedem Projekt individuell nach Erfahrungswerten und […] Kundenbedürfnissen zu“, so Geschäftsführer Yigit Aslan auf der Homepage des Übersetzungsbüros.

Über 15 Jahre Erfahrung

Seit der Gründung im Jahr 2001 konnte das Hamburger Unternehmen zahlreiche Kunden weltweit von seinen Dienstleistungen überzeugen. Allein im Jahr 2015 übersetzte Easytrans24.com 25 Millionen Wörter. Dies entspricht in etwa 83.500 DIN-A4-Seiten in Schriftgröße 12. Aufgrund der vielfachen positiven Rückmeldungen von Kunden und einem Score von 4,8/5 Sternen erhielt die Agentur auf der Bewertungsplattform eKomi das Goldsiegel.

Wohnungssuche in Hamburg: Flexibilität unverzichtbar

Das Leben in Hamburg ist von Kontrasten geprägt, gleichermaßen wie die Immobilienlandschaft. Wer in der Freien Hansestadt dauerhaft leben möchte, muss bei der Wohnungssuche flexibel sein. Denn freier Wohnraum ist gefragt und schnell vergeben. Clevere Recherche und schnelle Entscheidungen können den Unterschied machen. Die hier aufgeführten Informationen sollen die Suche nach dem neuen Zuhause vereinfachen.

Seit die Mauer fiel, steigt die Einwohnerzahl Hamburgs unaufhörlich. Dementsprechend kommt der Wohnungsmarkt der zweitgrößten Stadt der Bundesrepublik an seine Grenzen. Um der Knappheit von Wohnraum entgegen zu wirken, sollen in der Hansestadt jährlich mehrere tausend neue Wohnungen gebaut werden. Allein im Jahr 2014 entstanden über 6.000 neue Wohnungen und 2000 Sozialwohnungen, um dem Andrang zumindest teilweise gerecht zu werden.

Gespannt blickt die Stadt auch auf den Ausbau des Stadtteils HafenCity. Bis spätestens 2030 soll das Mammutprojekt fertig sein. Rund 14.000 Menschen werden hier künftig ein Zuhause finden. Bis dahin müssen Wohnrauminteressenten anderweitig suchen, das Angebot ist leider nicht besonders üppig. Hinzu kommen steigende Mietpreise aufgrund zunehmender städtebaulicher Entwicklungskonzepte und Sanierungsarbeiten.

Sparpotenzial: Große Wohnungen vergleichsweise günstiger

Sparpotenzial ergibt sich unter anderem bei der Wahl der Immobilienart. Wer auf sanierte Altbauten verzichten kann und den populären Charme nicht unbedingt braucht, zahlt in neueren Geschosswohnungen deutlich weniger. Zudem kann es sich lohnen, beim Recherchieren hinsichtlich der Wohnfläche mehrere Angebote zu vergleichen. Besonders beliebt sind derzeit kleine Wohnungen in Hamburg , die sich vor allem bei Studenten und Singles großer Nachfrage erfreuen. Nicht selten sind Wohnungen mit schon ein paar Quadratmetern mehr nicht viel teurer.

Bei der Suche in den einschlägigen Online-Immobilienportalen lassen sich Wohnfläche und Anzahl der Zimmer komfortabel einstellen, was den Angebotsvergleich erleichtert. Im Idealfall lässt sich ein attraktives Inserat ermitteln, indem mehrere Wohnungsgrößen gegenübergestellt werden. Eine Alternative zur begehrten Singlewohnung sind Wohngemeinschaften. Im Gegensatz zu den kostenintensiven 1-2-Zimmerwohnungen kann bei größeren Wohneinheiten von rund 5-Zimmern deutlich gespart werden. Je mehr Quadratmeter, desto höher ist oft die Ersparnis gegenüber Singlewohnungen.


Wer wohnt wo?

Die Ortsteile der Millionenstadt unterscheiden sich teilweise elementar in Sachen Wohnqualität, Struktur und Charakter. Abwechslungsreich ist der Immobilienmarkt in Allermöhe im Bezirk Bergedorf, einem für Familien mit Kindern idealen Wohnort. Neben traditionellen Reetdachhäusern in Alt-Allermöhe entstanden in Neu-Allermöhe viele Etagenhäuser mit maximal vier Geschossen. Auch Schnelsen ist kinderfreundlich. Zahlreiche Grünflächen laden zum Spielen, Erholen und Abschalten ein. Zudem gibt es dort relativ günstige Wohnungen zum Mieten. Wer die Nähe zum Wasser liebt, ist in Hohenfelde richtig. Dort gibt es Wohngebiete direkt am Alsterufer. Die Mietpreise sind moderat und Objekte für nahezu jeden Bedarf verfügbar.

Viele Mehrfamilienhäuser beinhalten unterschiedlich große Wohnungen. In Hamburg-Mitte im Stadtteil St. Georg hat sich die Lebensqualität in den letzten Jahren ebenfalls kontinuierlich verbessert. Dank einer Vielzahl von Sanierungen wurde das Stadtbild positiv verändert. Preislich muss in St. Georg allerdings meist mit höheren Mietkosten gerechnet werden als beispielsweise in Hohenfelde an der Außenalster.

Weitere Empfehlungen zu Hamburger Stadtteilen:

Rahlstedt: Im bevölkerungsreichsten Stadtteil fühlen sich Familien wohl. Eine Vielzahl an Einfamilienhäusern, Einkaufsmöglichkeiten und rund 18 Schulen sorgen für ideale Bedingungen.

Altona: In Altona leben viele Senioren aufgrund der ruhigen Lage und der Nähe zum Stadtzentrum. Die Mietpreise sind moderat.

Nienstedten: Hier sind Wohnsiedlungen teuer, für Senioren aufgrund der Lage jedoch ratsam. Erholungssuchende kommen in Nienstedten voll auf ihre Kosten.

Veddel: In Veddel treffen viele Studenten aufeinander, da sie von der Universitätsnähe profitieren. Auch vielfältige Ausgehmöglichkeiten ziehen vermehrt junge Bewohner an.

Eppendorf: Eppendorf verfügt über romantisch gelegene Wohnungen im Altbaustil. Eine perfekte Gegend für Paare. Parks, Erholungsgebiete und die Alster sind nicht weit.

Neustadt: Das Viertel Neustadt ist ebenfalls für Singles prädestiniert. Es gibt viele kleinere Wohnungen und die Nähe zum Park „Planten un Blomen“ garantiert idyllische Stunden im Freien.

Nähere Informationen zu den jeweiligen Stadtteilen sind in unseren Beiträgen zu Bergedorf, Altona und Co. nachvollziehbar.

Günstiges Wohnen für Azubis und Studenten

Bei Studenten und Azubis ist das Geld meist knapp. Um junge Menschen bei der Wohnungssuche zu unterstützen, fördert die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen diese Zielgruppe mit einem speziellen Förderprogramm. Auf der Internetpräsenz des offiziellen Hamburger Stadtportals wird erklärt: „Durch eine „Heruntersubventionierung“ der Brutto-Warm-Miete auf 224 Euro für ein Zimmer in den Fördergebieten Steilshoop und Hamburg-Süd, auf der Veddel und in Wilhelmsburg (Reiherstiegviertel) auf 210 Euro sowie in Mümmelmannsberg auf 190 Euro fördern wir die Neuvermietung von Wohnraum an Studierende und Auszubildende.“ Das Förderprogramm richtet sich insbesondere an Wohngemeinschaften . Wohnungen mit einem oder 1,5 Zimmer sind von der Förderung ausgeschlossen. Welche Voraussetzungen Studenten und Azubis für die Teilnahme am Förderprogramm erfüllen müssen, kann dem zuvor verlinkten Beitrag entnommen werden.

(Artikel: ahoihamburg | Artikelbild: pixabay pajala – alle anderen Bilder: ahoihamburg)

Merken

Merken

Hamburger Jung´s aufgepasst – so macht ihr Frauen glücklich

Hamburg – Heimat des Michels, der Alster, vor allem aber die Heimat der schönsten Frauen der Welt! Wenn ihr zu den glücklichen gehört, die eine dieser bezaubernden und unvergleichlichen Damen abbekommen habt, wollt ihr sicherlich alles tun, damit diese glücklich ist. Wie ihr das erreichen könnt, dafür gibt es viele Möglichkeiten, die jedoch allesamt wirklich schnell zum Erfolg führen können.

Ist die Frau dann erst einmal zufrieden und glücklich, so profitiert ohne Zweifel auch der Mann davon. Sie lächeln zu sehen, wenn sie ihre Zeit mit euch verbringt, ist schließlich ein mehr als lohnenswertes Ziel. Im folgenden findet ihr die besten und erfolgsversprechendsten Möglichkeiten, wie ihr eure Frauen dauerhaft glücklich machen könnt.

Schenkt ihr Aufmerksamkeit

Auch wenn sie vielleicht eleganter und von Natur aus etwas schöner sind, gleichen die Hamburger Frauen doch in einem Punkt allen anderen weiblichen Wesen: Sie sehnen sich danach, dass ihnen viel Aufmerksamkeit zuteil wird. Damit dies Fall ist, solltet ihr ihr stets gut zuhören.

  • Das auch dann, wenn es euch eigentlich gar nicht interessiert und ihr nicht verstehen könnt, warum sie es mit einem bestimmten Thema oder bestimmten Personen so wichtig hat. Ihr könnt dabei ruhig ehrlich sein und auch mal widersprechen, solltet allerdings immer genau zuhören, was sie zu sagen hat. Sie wird eure Mühe zu schätzen wissen und sich dann auch anderweitig wieder revanchieren wollen.

Warum eine kleine Überraschung Wunder bewirken kann

Hamburger Frauen sind ganz scharf darauf, immer wieder mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht zu werden. Ketten sind dabei sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Im Gegenteil, Frauen tragen sie äußerst gerne und können sich dabei ihrem Umfeld gegenüber ausdrücken. Online erwartet euch ein großes Sortiment an den unterschiedlichsten Modellen. Jetzt liegt es nur noch an, euch, den Geschmack eurer Frauen richtig einzuschätzen.

  • Kleiner Tipp dabei: Schaut euch ihre Outfits einmal genauer an und versucht dabei, bestimmte Gemeinsamkeiten zwischen den Kleidungsstücken zu erkennen. Ist euch das gelungen, sollte es nicht mehr allzu schwer fallen, die dazu passende Kette für den Hals zu finden.

Abwechslung muss sein

Den Hamburger Frauen geht es wie so vielen anderen Menschen auch: Sie sehnen sich nach Abwechslung. Sieht jeder Tag gleich aus, so wird es ihnen schnell langweilig. Ihr müsst daher unbedingt darauf achten, dass ihr die Tage mit ihr so unterschiedlich wie nur möglich verbringt.

  • Auf einen Spaziergang an der Alster kann beispielsweise der Besuch eines angesagten Clubs folgen. Vor dem Besuch des gepflegten Italieners um die Ecke kann der Sport mit Sport verbracht werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug an die nahe gelegene Nordseeküste, wo auf der Strandpromenade mit den Inlinern gefahren werden kann.

Zeit für ein neues gemeinsames Hobby

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass wir uns viel stärker an Erlebnisse in der Vergangenheit erinnern, wenn wir sie mit einem anderen Menschen geteilt haben. Ihr solltet daher versuchen, nach zusätzlichen Interessen zu suchen, die ihr mit euren Frauen teilt. Ein neues Hobby kann beispielsweise ein Sport sein, aber auch ein gemeinsames kulturelles Interesse. Vielleicht könnt ihr zusammen einen Abend im Theater verbringen und dort ein Stück ansehen, das euch beiden gefallen könnte. Auch in diesem Punkt gilt: Abwechslung ist das A und O.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Ein gemeinsames Liebesschloss gravieren lassen und im Hamburger Hafen anbringen – das Herz der Liebsten wird dahin schmelzen. Die beliebtesten Orte für Brücken für Liebesschlösser in Hamburg haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.


Kleine Geschenke in allerletzter Minute kaufen

Ob Geburtstag, Weihnachten, Valentins- oder Jahrestag – es kann schon mal passieren, dass das passende Geschenk im Alltagsstress auf der Strecke bleibt. Wenn der Einzelhandel seine Türen noch geöffnet hat, ist das in einer Metropole wie Hamburg auch in letzter Minute kein Problem – aber was ist nach Ladenschluss und Sonn- und Feiertags? Wo bekommt man dann noch kleine Aufmerksamkeiten? Wir räumen mit dieser Frage und zeigen wo es Geschenke in allerletzter Minute gibt.

Am Flughafen Hamburg gibts die größte Angebotsvielfalt

Am Hamburg Airport lässt sich 365 Tage im Jahr nach Herzenslust shoppen. Ob Mode (sogar Dessous) Accessoires, Kosmetik, Geschenke, Lebensmittel, Duty-Free Artikel oder Bücher – hier wird man zu jedem Anlass fündig. Wenn das Portmonee gut gefüllt ist, lässt sich in einem der Reisebüros auch einfach der nächste Urlaub als Geschenk buchen, man ist ja schließlich an einem Flughafen. Apropos Portmonee: Auch ohne Bargeld lässt sich am Airport Hamburg prima shopen – EC-Karte, Amex oder Visa, die Stores hier sind international auf jede gängige Zahlungsweise eingestellt.

Wandelhalle im Hamburger Hauptbahnhof

Einst die Wartehalle für Zug-Reisende – heute die Shoppingzeile im Hamburger Hauptbahnhof. Die Wandelhalle hat ebenfalls 365 Tage im Jahr geöffnet und lockt mit attraktiven Öffnungszeiten. Hier sind Geschäfte wie The Bodyshop und Douglas (Kosmetik), Görtz 17 und Steffi Moden (Mode) und Bijou Brigitte (Schmuck) beheimatet. Beste Voraussetzungen also um noch das Last-Minute Geschenk zu ergattern.

hamburg-hbf-wandelhalle

Da am Hauptbahnhof fast ausschließlich Menschen auf der Durchreise unterwegs sind, sind die Geschäfte und Läden hier darauf eingestellt die Waren als Geschenke zu verpacken. Die obligatorischen Blumen gibt es beim Floristen im Erdgeschoss der Wandelhalle. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine Konzertkasse – hier lassen sich Tickets und Eintrittskarten für zahlreiche Musicals, Konzerte und andere Ereignisse kaufen. So manch ein gutes Geschenk kann total simpel sein …

Und falls der Kühlschrank leer ist …

Dann gibt es in der Hamburger Wandelhalle auch noch einen großen EDEKA Supermarkt, der auch an Sonn- und Feiertagen (bis 23 Uhr) geöffnet hat. Gleich daneben hält eine Rossmann Filiale den Alltagsbedarf bereit.

Beim Geschenk kreativ improvisieren

Auch wenn Geschenke von der Tanke nicht besonders hoch ins Kurs stehen, bekommt man hier schnell eine Packung Mon Cheri, eine Flasche Sekt oder ein paar kleine Schnittblumen. Zuhause dann schnell einen Gutschein für eine Konzert, eine Städtereise oder Wellness-Wochenende ausgedruckt – in einem farbigen (wahlweise roten) Briefumschlag verpackt und ein paar nette Worte darauf. Voilà!

Öffnungszeiten an Heiligabend und Silvester

Heiligabend ist ein nichtgesetzlicher Feiertag jedoch mit einigen Sonderregelungen bei den Ladenöffnungszeiten. Viele Geschäfte, Möbelhäuser, Elektromärkte und Supermärkte haben an Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet, manche schließen auch schon um 13 Uhr. Am Silvestertag haben viele Läden noch bis 16 Uhr ihre Pforten geöffnet.

3 Tipps um eine seriöse Detektei zu finden

Hilfe bei einem Rechtsstreit und sind auf der Suche nach einer kompetenten Beratung in einer Detektei? Wie Sie die Seriosität einer Detektei in Hamburg mit einfachen Mitteln selbst einschätzen können, darüber werden Sie im Folgenden informiert. Schließlich ist es für unerfahrene Kunden nicht immer ganz leicht, seriöse Anbieter von unseriösen Unternehmen zu unterscheiden. Die einfache Wissensgrundlage sowie drei Tipps, wie Sie Ihnen an dieser Stelle bereitgestellt werden, können Ihnen helfen, zu entscheiden, wie seriös eine Detektei ist.

Tipp 1 – Hinweise über die Seriosität einer Detektei

Mithilfe des Suchbegriffs Detektei Hamburg können Sie einen Anbieter ausfindig machen. Nehmen wir beispielsweise den Anbieter detektiv-tudor – bereits ein Blick auf die Homepage kann Ihnen helfen, einzuschätzen, wie seriös ein Unternehmen tatsächlich ist. Hauptaufgabe einer Detektei ist es, Sie in allen rechtlichen Angelegenheiten kompetent zu beraten und Ihnen für einen Rechtsstreit auf der Grundlage von Ermittlungen stichhaltige Beweise zu liefern. Schließlich sollten diese Beweise Ihnen im Falle eines gerichtlichen Prozesses helfen, den Rechtsstreit als Kläger oder Angeklagter zu gewinnen.

  • Der Blick auf die Selbstdarstellung eines Anbieters kann bereits einen Hinweis darauf geben, wie seriös die Detektei in Hamburg tatsächlich ist.
  • Anbieter sollten in jedem Fall ihre Angebote und Spezialisierungen differenziert anführen, sodass es für Sie als Kunde einfach zu überblicken ist, welche Leistungen von Ihnen in Anspruch genommen werden können.
  • Des Weiteren müssen Anbieter für Sie Beratungsangebote bereitstellen. Erkundigen Sie sich bei dem Anbieter nach einem Beratungstermin.
  • Die Seriosität einer Detektei lässt sich vor allem auch am Service messen, wie schnell Ihnen ein kompetentes Beratungsgespräch angeboten wird. Hierbei sollten Sie auch online Beratungsangebote in Anspruch nehmen können, über die jede seriöse Detektei in der Moderne verfügen sollte. Schließlich sollte eine Detektei 24-Stunden am Tag für Sie erreichbar sein.

Tipp 2 – Überprüfung der Erfahrungen einer Detektei

Als Kunde sollten Sie großen Wert auf die Erfahrungen des Anbieters legen. Gemeint ist damit, dass Sie sich erkundigen sollten, wie viele Jahre das Unternehmen bereits besteht und wie erfolgreich die Detektei in den letzten Jahren war. Seriöse Detekteien, die in der Vergangenheit auch erfolgreich gewesen sind, werden diese Erfolge auch für Sie transparent machen, um Sie von der Seriosität ihrer Angebote zu überzeugen.

Eine Kanzlei, die sich über 30 Jahre auf dem Markt behaupten kann und regelmäßig für ihre Klienten Gerichtsprozesse gewinnt, kann in jedem Fall als seriös eingestuft werden. Ein seriöses Unternehmen wird für Sie die Aufklärungsquoten der letzten Jahre transparent machen. Wenn ein Anbieter sich dabei mindestens 90 Prozent der Fälle, die bei ihm in Auftrag gegeben worden sind, erfolgreich aufklären und für Ihre Klienten entscheiden konnte, können Sie sicher sein, dass es sich hierbei um eine seriöse Detektei handelt.

Tipp 3 – Überprüfung der Leistungen

Sie können die Seriosität einer Detektei auch zusätzlich daran messen, welche Leistungen Ihnen angeboten werden. Neben der kompetenten Beratungsleistung und der Suche nach Beweisen für Ermittlungen sollte Ihnen im Angebotsrepertoire der Kanzlei grundsätzlich auch angeboten werden, dass der Anbieter, wenn es notwendig ist, für Sie als Zeuge vor Gericht einspringt. Eine Kanzlei sollte zudem bei ihren Angeboten zwischen privaten und wirtschaftlichen Angeboten differenzieren, um Sie bei Ihrem Anliegen mit spezialisierten Detektiven ideal zu beraten. Die Arbeitsweise der Detektei sollte auf Grundprinzipien basieren. Detektive sollten auf Diskretion, Sachlichkeit und Professionalität setzen. Jede zuverlässige Detektei muss zudem qualifiziert sein, vor Gericht Beweise zu erarbeiten.

(Artikel: ahoihamburg – Foto: Fotolia, Africa Studio)

Eine zuverlässige Detektei in Hamburg finden

Wie bei vielen Dingen im Leben ist ein Detektiv nicht wie ein anderer . Der nächtliche Einbruch in einem Unternehmen, eingeschlagene Fenster, aufgebrochene Türen, überall wohin manschaut Verwüstungen – und dennoch scheint irgendwie nichts zufehlen. Was steckt dahinter? Um diesen Fall zu lösen, sollte man nach einem fähigen Detektiv Ausschau halten, denn die Erfolgsquote zur Auflösung hängt entscheidend von der Auswahl des „ richtigen “Detektives bzw. der Detektei ab.

Professionell, juristisch einwandfrei und diskret sollte sie sein. Fehltes an Fachwissen und/oder an Erfahrung, so kann das schon einmal nach hinten losgehen. Das Problem hierbei: Es gibt heutzutage immer mehr Quereinsteiger, die vollkommen fachfremd sind. Die Hürden, die in Deutschland für einen Einstieg in das Geschäft genommen werden müssen, sind relativ niedrig, und so ist es nicht verwunderlich, dass so manch ein Hobby-Kriminalist sein Hobby auch zum Beruf machen möchte und auch kann. Die Folge: Billigtarife, damit die Kunden sich nicht von wenig Erfahrung abschrecken lassen. Allerdings sollte die Wichtigkeit der Expertise über den Kosten stehen.

Detektivin im Einsatz

Geeignete Detektive finden: Das sollte man beachten!

Die Suche nach der „richtigen“ Detektei in Hamburg kann sich schwierig gestalten, daher hier ein paar hilfreiche Tipps:

1. Auf eine Zertifizierung achten: Zunächst sollte man schauen, ob die Detektei über eine aktuelle TÜV- oder DEKRA-Zertifizierung verfügt. Liegt ein solches Zertifikat vor, kann man sichergehen, dass internationale Standards beim Ausführen der Tätigkeit eingehalten werden. Hinzu wäre eine Zertifizierung entsprechend der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008. Dies bedeutet: Qualität, Transparenz, es kommt nicht zu versteckten Kosten.

2. Die Überprüfung der ZAD-Ausbildung: Es gibt keine einheitliche Regelegung bezüglich des Werdeganges eines Detektivs in Deutschland, aus diesem Grund sollte man auf Qualifikationen achten. Professionelle und entsprechend anerkannte Detektive verfügen über eine ZAD-Ausbildung.

3. Das Einsehen von neutralen Kundenbewertungen: Die Anwendung unerlaubter Techniken und das Überschreiten von Grenzen sprechen nicht für Professionalität.

4. Die Subunternehmer des Mandanten ausschließen: Vorsicht vor Redewendungen wie „Kooperationspartner, die ortsansässig sind“ oder auch „bundesweite Detektei“, denn hier kann es zu einem Einsatz von billigen Subunternehmen kommen.

Hamburg verfügt über einige kompetente Detekteien die diese Voraussetzungen mitbringen – ein namhaftes Beispiel ist hierfür die Hamburger Detektei Lentz & Co. GmbH: Geprüfte Detektive (ZAD) und TÜV geprüfte Servicequalität. Mitarbeiterüberwachung, Untreue, Abhörsicherheit und IT-Forensik gehören dabei zu den Kernkompetenzen.

(Artikel: ahoihamburg – Fotos: Dank Fotolia & Detektei Lentz)