Beiträge

Stadtrelief am Rathausmarkt lässt die Innenstadt erfühlen

Am Hamburger Rathausmarkt (direkt vor dem Bucerius Kunstforum) befindet sich ein Relief der Innnenstadt im Maßstab 1:750. Obwohl es sehr zentral positioniert ist, entgeht vielen Touristen diese kleine Attraktion, denn der grau-braune Farbton macht es nicht gerade zum Hingucker. Die aus Bronze gegossene Platte lässt Hamburg ertasten und bietet einen wunderbaren Überblick über die Innenstadt.

Das Stadtrelief ist ein Geschenk des Lions Club Hamburg und der Freien und Hansestadt Hamburg, für die blinden und sehenden Bürger und Besucher der Stadt. Die markanten Häuser wurden nicht nur mit normaler Schrift kenntlich gemacht, sondern zusätzlich auch durch Braille-Schrift hervorgehoben.

Vom Hamburger Rathaus, über die Hauptkirche St. Petri bis zum Michel – die Innenstadt und ihre Sehenswürdigkeiten lassen sich erfühlen. Das von Egbert Broerken entworfene Model lässt die Hansestadt in seiner Dreidimensionalität auch für Blinde und Sehbehinderte Menschen auf eine besondere Weise zugänglich machen.

Souvenirs aus Hamburg – für Touristen und Lokalpatrioten

Souvenirs und Mitbringsel aus Hamburg sind für viele Touristen und Städteliebhaber nach einem Besuch in der Hansestadt ein begehrtes Andenken. Es mag aber auch Anlässe geben, da sucht man für seine Liebsten einfach ein Geschenk mit Bezug zu Hamburg. Von der Hamburg-Kaffeetasse, über das St. Pauli Trikot bis zum zeitlosen Buddelschiff haben wir in diesem Artikel mal ein paar schöne Mitbringsel zusammengefasst.

Ob nun Kaffee aus der Speicherstadt, die Rickmer Rickmers als Buddelschiff, traditionelle Grog Gläser, ein klassisches Fotobuch oder das beliebte Hamburg Quiz. Diese schönen Geschenke lassen sich nicht nur direkt in der Hansestadt erwerben sondern natürlich auch online bestellen – da machen auch empfindliche Fritz Kola Flaschen keine Ausnahme. Um die Suche nach dem richtigen Hamburg Mitbringsel zu erleichtern, hier mal einige Ideen & Vorschläge.

Wunderschöne Souvenirs & Mitbringsel aus Hamburg

Von der Monopoly Hamburg Edition bis zum guten alten Jutebeutel

Besondern schön finden wir die Monopoly Hamburg Edition: Wer wollte nicht schon mal Besitzer des Jungfernstieg oder der Elbchausee sein – mit dieser Version des Spiele-Klassikers ist dies möglich. Zieht man eine falsche Karte oder landet mit der Spielfigur auf einem ungünstigen Feld, dann geht’s direkt ins Gefängnis Santa Fu (Fuhlsbüttel).

Ebenfalls empfehlenswert ist die Skyline von Hamburg als Wandtattoo. Besonders im Wohnzimmer ein echter Hingucker und für Lokalpatrioten gibt es das Wandtattoo auch mit HSV oder FC St. Pauli Emblem. Wer hingegen skeptisch ist die eigene Tapete zu bekleben, sollte zu einem der zahlreichen Panoramabilder greifen: Als Motive dienen häufig der Hamburger Hafen, Speicherstadt, Alster und natürlich Hamburgs Skyline – also all das, was das Tor der Welt wiederspiegelt und als „Typisch Hamburg“ bezeichnen ist.

Falls man nun von der Auswahl an Hamburg Souvenirs hin und her gerissen ist – das klassische Hamburg Merchandising in Form von T-Shirts, Tassen, Wappenanhängern, Jutebeuteln und Schlüsselanhängern kommt auch immer gut an.

Auch typische Leckereien und Getränke lassen sich liefern

Dank flexiblen Versandhändlern und Online-Lieferdiensten, lassen sich auch Getränke made in Hamburg direkt nachhause liefen. Wer also eine Kiste Astra oder ein Sixpack Fritz Kola als Hamburg Souvenir verschenken will, dem steht nichts im Wege. Weitere Geschenkideen warten in unserem Shop auf Euch.

Geld wechseln: Fremdwährungen tauschen in Hamburg

Viele werden das Problem kennen: Man kommt aus dem Urlaub oder von der Geschäftsreise und hat das umgetauschte Geld nicht ausgegeben. Ob nun US-Dollar, Schweizer Franken, Türkische Lira oder Britische Pfund – das Geld lässt sich ganz leicht wieder in Euro tauschen.

Auch wenn die meisten klassischen Wechselstuben nahezu ausgestorben sind, gibt es noch ein paar nennenswerte Filialen u. A am Hamburger Flughafen und Hauptbahnhof.

Hier lässt sich unkompliziert Geld wechseln

  • ExChange am Steindamm 2 (nahe Hbf)
    Mo. – Fr.: 09:00 – 18:30 Uhr; Sa: 9:00 – 16:00 Uhr
  • Reisebank im Flughafen Hamburg ( Terminal 1 & 2)
    Mo. – So.:  06.00 – 22.00 Uhr; Terminal 2: Mo. – So. 08.00 3 21.00 Uhr
  • AGw Allgemeine Geldwechselstube (Reeperbahn 59)
    Mo. – Fr.: 10:00 – 20:00 Uhr; Sa. – So.: 10:00 – 22:00 Uhr
  • Reisebank im Altonaer Bahnhof
    Mo. – Fr.: 07:30 – 20:00 Uhr; Sa. – So.: 09:00 – 17:00 Uhr

Natürlich eignen sich diese Wechselstuben auch zum Geldumtausch vor der Reise. Die Reisebank am Flughafen beispielsweise hält über 100 Währungen (darunter auch wahre Exoten) zum Mitnehmen bereit.

Fremdwährungen tauschen in Hamburger Banken

Neben diesen spezialisierten Anbietern für den Geldwechsel, kann man fremde Währungen natürlich auch in vielen Hamburger Banken und Sparkassen wechseln. Das ist bei kleinen Beträgen in der Regel sinnvoller, da Geldwechselstuben in der Regel eine Wechselgebühr berechnen. Außerdem ist es sehr ratsam, sich bereits vor dem Wechsel über den aktuellen Wechselkurs schlau zu machen, nur so erhält man auch den richtigen Preis und verhindert kosten.

Das Ganze funktioniert natürlich auch andersrum: Wer bereits vor Reiseantritt die passende Fremdwährung im Portemonnaie haben möchte, informiert einfach die hauseigene Bank oder Haspa. In der Regel können die Bankfilialen schon einen Tag später gegen eine kleine Gebühr wechseln.

Hamburg Lieder: Wahre Hymnen über die Hansestadt

Viele Hamburger Künstler haben im Laufe ihrer Karriere einige Songs ihrer Heimatstadt gewidmet. Ob nun Fettes Brot, Jan Delay, Udo Lindenberg, Lotto King Karl oder auch Hamburger Urgesteine wie Heidi Kabel und Hans Albers.

Einige davon sind echte Klassiker geworden die man zumindest innerhalb Hamburger Stadtgrenzen als Volkslieder bezeichnen könnte. Bei anderen Songs wird die Zukunft zeigen, ob sie sich auch über die Jahre hinweg als Hamburg Lieder der breiten Masse etablieren können.

Nordish By Nature von Fettes Brot

Mit Nordish by Nature gelang es Fettes Brot eine wahre Hamburg Hymne!  Mit dem Song erreichte die Rap-Gruppe 1995 ihre erste Chart-Platzierung und war 22 Wochen in der Hitparade. Ein zeitloser Klassiker der bis heute häufig im Radio und Clubs zuhören ist.  Eine Besonderheit ist, dass eine Strophe in Plattdeutsch gerappt: Een, twej, een twei drej, sech mal ……

Auf der Reeperbahn nachts um halb 1

Ein Hamburg Lied das auch nach 70 Jahren noch immer gespielt und mitgesungen wird und über bestes Stimmungs- und Schunkelpotential verfügt. Hans Albers widmete dem Stadtteil St. Pauli eine Hymne, die schon so viele Jahrzehnte beständig ist und es wohl auch in ferner Zukunft noch gespielt werden wird. Vielleicht der Klassiker unter den Hamburger-Liedern schlechthin … (auch bei amazon erhältlich)

Weitere schöne Hamburg Lieder

Ohnsorg-Star Heidi Kabel hat viele lokale Musiklieder in Ihrer Karriere veröffentlicht: „In Hamburg sagt man Tschüss“ oder „An der Eck stand Junge mit’n Trudelband“ sind bis heute echte Klassiker zum mitschunkeln. Aber nicht nur im Schlager sondern auch im Hiphop-Genre zeigen Hamburger Musiker Flagge, die Beginner und Samy Deluxe sind an dieser Stelle besonders hervorzuheben.

Titel & Interpret Veröffentlichung Hören & Downloaden
Hamburg meine Perle ─ Lotto King Karl 2000 YouTubeDownload
In Hamburg sagt man Tschüss – Heidi Kabel 1970 YouTubeDownload
City Blues – Beginner 2003 YouTubeDownload
Landungsbrücken Raus – Kettcar 2002 YouTubeDownload
Hamburger Jungz – Das Hamburg Lied 2008 YouTubeDownload
Hamburg Ciddy – Maggers United 2005 YouTubeDownload
Junge mit’n Trudelband – Heidi Kabel kA YouTubeDownload
Hamburg – Samy Deluxe  2009 YouTubeDownload
Nordish By Nature – Fettes Brot 1999 YouTube & Download

Reeperbahn von Udo Lindenberg feat. Jan Delay

Mit Udo Lindenberg und Jan Delay sind gleich zwei Hamburger Urgesteine auf einem Track vereint, die wie kaum jemand anders das Hamburger Lebensgefühl verkörpern und ihre Liebe zur Stadt bzw. Stadtteil repräsentieren. Diese Version von „Reeperbahn“ mit Jan Delay ist im Zuge von Udo Lindenbergs Unplugged Album (Live aus dem Hotel Atlantic) entstanden und ist bis heute in den Playlists Hamburger Radiostationen gut vertreten. (auch bei amazon erhältlich)

Hamburg Anthem von Samy Deluxe

Im Hiphop war es in den letzten Jahren vielen Rappern wichtig ihre Stadt musikalisch passend zu repräsentieren. Rapper Samy Deluxe widmete Hamburg gleich mehrere Songs: „Hamburg Anthem“ war unserer Meinung nach aber der Prägnanteste.

Eimsbush – einstiges Aushängeschild des Hamburger Hiphop

Alles begann 1997 inspiriert durch die traditionellen New Yorker DJ Mix-Tapes:  Jan Eißfeldt, inzwischen besser bekannt als Jan Delay, versucht zunächst ein Tape-Label zu gründen, um seinen Kumpanen aus „Hamburg-Eimsbush“ ein unkompliziert funktionierende Forum zu bieten.

Dynamite Deluxe nahmen im Eimsbush Basement ihr erstes Demo auf. Eißfeldt (alias Jan Delay) versuchte, das später mit dem Prädikat „Kultstatus“ versehene Tape an Plattenfirmen zu verkaufen ─ diese lehnten allerdings dankend ab. Doch die steigende Nachfrage nach dem ersten Demo-Tape im Kool Keats Design (heute Typeholics), führte zu der Idee ein Indie-Label zu gründen, um den hohen kreativen Output des jungen Eimsbush-Basements publik zu machen.

Eimsbush Entertainment war geboren

Ein unabhängige Spielwiese der Hamburger Hiphop-Kultur im damals verkrampften Musik-Business. Wann, Was und Wo der Öffentlichkeit präsentierte entschied man selbst und kein schnöder Krawattenträger der nichts mit der Materie zu tun hatte. Das Konzept trug nach und nach immer größere Früchte, so dass das Team Eimsbush (also Künstler wie Jan Delay, Beginner, La Boom, Samy Deluxe (aka Sam Semilia), Tropf, D-Flame, Illo, DJ Mixwell, Charnell, DJ Dynamite und einiger weitere, sich später zweifelsfrei das Recht herausnehmen durften, den Hamburger Stadtteil Eimsbüttel auf die Karte der Hiphop-Landschaft gebracht zu haben.

Hamburg City Allstars beim Release von „Deluxe Soundsystem“

Um das ganze bildlich und musikalisch etwas zu untermalen, hier mal eine Live-Performance des Hamburg-Allstars-Tracks „K2“ auf der Releaseparty von „Deluxe Soundsystem“ im März 2000 in Hamburg. Mit dabei u. a: Dendemann, Ferris MC, Denyo und Eißfeldt.

Bekannte Künstler des ehemaligen Labels

  • ASD (Afrob & Samy Deluxe)
  • Beginner (Jan Delay & Denjo)
  • Charnell
  • Dynamite Deluxe (Tropf, Dj Dynamite und Samy Deluxe)
  • D-Flame
  • Illo
  • Moqui Marbles
  • Paolo 77

Im Umfeld des Labels existierte von 1997 bis etwa 2002 die Mongo Clikke – ein Zusammenschluss verschiedener Rapper, beispielsweise auch Ferris MC.

Das Ende des Hamburger Traditionslabels Eimsbush

Zuerst war es nur ein Gerücht, kurze Zeit später folgte Gewissheit: Das Traditionslabel Eimsbush meldete Ende September 2003 beim Amtsgerichts Hamburg Insolvenz an. Die neue Rap-Generation, geprägt vom neuen Wind aus Berlin, tat sich schwer mit Eimsbush-Emcees. Außer Samy Deluxe konnte bis Dato kein Act an den kommerziellen Erfolg der Beginner anknüpfen.

Das Label kommentierte das Ende von Eimsbush auf der mittlerweile nicht mehr existierenden Eimsbush-Website wie folgt: „Hinterher ist man immer schlauer, es geht halt doch nicht ohne Regeln und Gesetze. Fleiß, Pünktlichkeit und all diese deutschen, kreativ-tötenden Attribute. Es muß halt doch Hierarchien geben. Mitarbeiter und Künstler müssen anscheinend geknechtet und bevormundet werden … Vielleicht wären wir auch noch da, ohne DSL, Brenner, Euro und Depression, doch die Summe all dieser Teile lautet: Genickschuss!“.

► Nach dieser Zeit gründete Samy Deluxe sein Label Deluxe Records.

Inzwischen ein Klassiker: Beginner – Füchse feat. Samy Deluxe

Der Track Füchse, den die Absoluten Beginner zusammen mit Samy Deluxe im Jahr 1998 veröffentlichten, zählt bis heute zu einem Deutschrap-Klassiker.

Auf dem St. Pauli Nachtmarkt einzigartigen Kiez-Flair genießen

Einmal die Woche verwandelt sich der Spielbudenplatz auf der Reeperbahn zum Gourmet-Markt der etwas anderen Art. Das Angebot begeistert Bewohner und Stadttouristen gleichermaßen.

Ausgerechnet auf der weltbekannten sündigen Meile hat sich in den letzten Jahren ein Wochenmarkt etabliert. Wie so vieles auf St. Pauli ist auch dieser Wochenmarkt nicht ganz gewöhnlich ─ denn hier ticken die Uhren etwas anders: Der St. Pauli Nachtmarkt öffnet jeden Mittwoch um 16:00 Uhr und schließt am späten Abend, gegen 22:00 oder 23:00 Uhr.

Einkaufen ganz ohne Stress beim St. Pauli Nachtmarkt

Hier gibt es wie auf jeden anderen Wochenmarkt frische Lebensmittel aus der Region aber auch Delikatessen für Feinschmecker. Außerdem ist der Nachtmarkt ideal um nach Feierabend den Wocheneinkauf zu erledigen oder sich mit Freunden & Bekannten auf einen Schnack zu treffen. Ein Besuch auf dem St. Pauli Nachtmarkt bietet auf jeden Fall leckeres Essen, nette Leute und eine super Stimmung – hier lässt sich der einzigartige Kiez-Flair in vollen Zügen genießen.

Öffnungszeiten & Adresse des St. Pauli Nachtmarkt

Adresse: Spielbudenplatz 20359 Hamburg ‎
April bis September Mi von 16 – 23 Uhr – Oktober bis März Mi von 16 – 22 Uhr