Limousine mieten in Hamburg – stilecht zur nächsten Party

Limo für JGA, Hochzeit oder Firmenfeier in Hamburg

Für viele gehört es beim Junggesellenabschied in Hamburg mittlerweile zum gutem Ton – zur Party geht es in einer schwarzen Limousine, natürlich als Stretchlimo, so wie man es aus manch einem Hollywood-Blockbuster kennt. Mit jeder Menge Platz, guter Musik und ausreichend flüssigem Proviant. Aber was sollte man beim Mieten der Limo beachten? Welche Anbieter gibt es in der Hansestadt und vor allem: Was kostet der Spaß? Wir klären auf!

Von der eleganten Lincoln Town Car Stretchlimousine mit 8,60m Länge über der beeindruckenden Hummer Stretchlimo bis zum schrillen Partybus. Den Möglichkeiten zum mieten der passenden Limo sind in Hamburg keine Grenzen gesetzt.

Was bieten die Limousinen?

  • Platz für bis zu 8 Personen
  • Getränke aller Art können vorab bestellt werden.
  • Minibar und Kühlfächer
  • Eigene Musik kann via Bluetooth oder Klinkenstecker wiedergegeben werden.
  • Die Limousinen sind von innen mit LED-Leisten und indirekter Beleuchtung ausgestattet
  • einige Limos bieten auch Stroboskop-Blitzer und Neonbeleuchtung mit Farbwechsel
  • oder verspiegelten Sternenhimmel mit Farbwechsel
  • Manche Limousinen verfügen sogar über Nebelmaschinen

Mit einer Hummer Limo durch Hamburgs Innenstadt

Was kostet es eine Stretchlimo zu mieten?

Das ist aufgrund der vielen Anbieter schwierig pauschal zu sagen – außerdem abhängig von den eigenen Wünsche (Fahrdauer, Art der Limo etc). Dennoch möchten wir ein Kostenbeispiel als Richtwert nennen: Die Abholung mit der Stretchlimo (Standard-Modell) und zwei Stunden Fahrt durch Hamburg und dann zur Party-Location – im Kühlschrank stehen schon 2 Sektflaschen parat. So eine Fahrt kostet rund 220 Euro. Solche Angebote sind besonders bei Frauen für die Bachelorette Party in Hamburg sehr beliebt.

Generell kann man für eine Standard-Limousine 100 Euro pro Stunde rechnen. Samstag und Sonntag eher 150 Euro! Wären bei 8 Personen pro Kopf also knapp 20 Euro. Ganz schön happig – aber wer hat schon gedacht, dass der kleine Luxus günstig ist ; ) An manchen Tagen locken die Limo-Anbieter auch mal mit speziellen Angeboten – es empfiehlt sich also die Webseiten der Anbieter zu durchforsten. Aktuell gibt es rund 8 Anbieter in Hamburg, die einen Stretchlimousinenservice mit und ohne Chauffeur anbieten.

Wie sieht eine Limo eigentlich von innen aus?

Die Lincoln Town Car Cartier Limousine ist ein ideales Beispiel für den Komfort einer typischen US-Limo, die auf Deutschlands Straßen unterwegs ist. Dabei handelte es sich um das Flaggschiff von Lincoln, seitdem es im Jahr 1981 auf den Markt gebracht wurde.

Zu welchen Anlässen bietet sich die Limo an?

Ob Geburstag, Hochzeit, Junggesellenabschied, Abi-Abschlussfeier, Weihnachtsfeier, oder Jubiläum – eine Limo zu mieten bietet sich immer dann an, wenn man gewisse Momente im Leben besonders machen will. Zum Jahrestag für die Freundin, zur Silberhochzeit als Geschenk an die Eltern – eigentlich sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Natürlich auch zu Marketing-Zwecken für die eigene Unternehmung bzw. Firma.

Immer beliebter – Hochzeitslimousine statt Kutsche

Wenn der Luxus-Schlitten mit einer Länge von bis zu 9 Metern vorfährt, ist ein glamouröser Auftritt des Brautpaares garantiert. Immer beliebter wird Hochzeitslimousine bundesweit. Denn neben dem luxuriösen Komfort bietet die Limo im Gegensatz zur klassischen Kutsche den Vorteil, dass Laune und Fahrgeschwindigkeit des Transportmittels berechenbar sind. Dagegen können Pferde auch schon mal ihren eigenen Kopf haben.

Noch zwei weitere erwähnenswerte Vorteile hat die Limousine – sie bietet den idealen Platz für ein üppiges Blumengesteck auf der großen Motorhaube! Schöne Fotomotive sind somit ebenfalls garantiert: Außerhalb sowie im Wagen, wie dieses Bild wundervoll zeigt.

Welches Gefährt ist das richtige für die Hochzeit?

Es sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass der Limousinen-Anbieter Erfahrung bei der Betreuung von Hochzeitspaaren besitzt – im bestenfalls in Form von vielen gute Bewertungen von anderen Brautpaaren.

Weitere Hinweise um eine Limousine in Hamburg zu mieten:

  • Aus Amerika und England kennen wir Limousinen die bis zu 20 Personen befördern. Die maximale Personenanzahl für Limos in Deutschland beträgt allerdings 8 + Chauffeur! Grund ist der Paragraf § 21 StVO
  • Stretchlimo Fahrten für 9, 10, 11, 12 oder gar 13 Personen sind in Deutschland somit nicht möglich.
  • Sprich für 16 Fahrgäste sind 2 Stretchlimousinen notwendig.
  • Auf unserer Recherche sind wir allerdings über einen Limo-Bus (für bis zu 46 Personen) gestoßen.
  • Auch fanden wir eine H2 Hummer Stretchlimo mit 16 Sitzplatzen (für Messen und Events).
  • Von Montags bis Donnerstags sind die Limos im Schnitt am günstigsten.

Falls es mal spezielle kostengünstige Angebote gibt, die das Limo mieten in Hamburg erschwinglicher machen, dann posten wir die Info in die Kommentare.

(Artikel: ahoihamburg | Bild  dank AdobeStock & corepics)

Hinterlasse Deine Meinung

Kommentare