Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg – alle Termine im Blick

Es gibt nicht viel, dass das Shopping-Herz mehr erfüllt als ein verkaufsoffener Sonntag. Die verkaufsoffenen Sonntage in Hamburg erfreuen sich von Anfang an großer Beliebtheit und sind immer ein Publikumsmagnet – vor allem weil sie so selten sind. Insgesamt öffnen sich die Türen der Geschäfte in der Hansestadt nur vier Mal im Jahr, ganz im Sinne des Ladenöffnungsgesetz. An diesen Sonntagen dürfen die Einzelhandelsgeschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet werden.

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation hat diese Termine freigegeben

  • 29. Januar 2017
  • 02. April 2017
  • 01. Oktober 2017
  • 05. November 2017

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende – die Termine für die Verkaufsoffenen Sonntage 2018 sind:

  • 25. März 2018
  • 03. Juni 2018
  • 23. September 2018
  • 04. November 2018

(Diese Termine sind noch nicht verbindlich, also keine Gewähr)

Einkaufszentren öffnen am verkaufsoffenen Sonntag in Hamburg

Falls das Wetter mal wieder einen Strich durch die Rechnung macht und es Binnfäden regnet, keine Sorge – auch die großen Einkaufszentren nehmen an den verkaufsoffenen Sonntagen in Hamburg teil.

Somit natürlich auch die großen Shopping-Tempel wie beispielsweise die Hamburger Meile, das Phoenix Center in Harburg oder das neue CCB in Bergedorf. In der Hamburger Meile in Mundsburg wird das Shoppingherz besonders laut pochen, denn hier befinden sich über 150 Geschäfte, Cafés und Restaurants auf einer Verkaufsfläche von 47.700 Quadratmeter.

einkaufspassage-hamburg

Die Vielfalt ist aber noch größer, an den verkaufsoffenen Sonntagen in Hamburg werden sich voraussichtlich wieder folgende Einkaufszentren und Geschäfte beteiligen:

  • Mercado Einkaufszentrum in Altona, Große Rainstr. 2
  • Billstedt Center – Hamburg, Möllner Landstr. 13 A
  • Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg, Heegbarg 31
  • Nedderfeld Center, Nedderfeld 70
  • Phoenix Center Hamburg-Harburg
  • Quaree Einkaufszentrum Wandsbek-Markt

Auch der Möbelriese IKEA nutzt meist diesen Tag um seine Pforten zu öffnen, sowohl Moorfleet als auch Schnelsen und Altona. Genauere Informationen gibt es auf der Webseite des schwedischen Möbelhauses.

Ladenöffnungsgesetz und Rechtsgrundlage für verkaufsoffene Sonntage

Aus Anlaß von besonderen Ereignissen sind jährlich bis zu vier verkaufsoffene Sonntage zulässig. Rechtsgrundlage dafür ist § 8 Abs. 1 des Hamburgischen Ladenöffnungsgesetz. Geeignet ist ein Anlass dann, wenn er nicht nur für die ortsansässige Bevölkerung, sondern auch für Bewohner angrenzender Bezirke ein attraktives Ziel darstellen könnte.

Meistens sind aber wie in Hamburg vier verkaufsoffene Sonntage pro Jahr erlaubt. Eine Ausnahme dabei bildet Berlin, in der Hauptstadt gibt es doppelt so viele Shopping Sonntage jährlich. Auch die Terminplanung der verkaufsoffenen Sonntage unterliegt in der Hansestadt strengeren Regeln als in der Hauptstadt: In Hamburg dürfen die verkaufsoffenen Sonntage nicht auf die Adventssonntage oder Feiertage fallen.

verkaufsoffener-sonntag

Viele Städte und Gemeinden in der Handesstadt Hamburg laden regelmäßig kombiniert mit anderen Events wie Frühlingsfeste oder Stadtfesten ein. Sobald weitere Informationen zu verkaufsoffenen Sonntagen in Hamburg vorliegen, werden Sie an dieser Stelle informiert.

Mantis Life Store – Skateshop und wundervolle Streetwear

Es gibt einige Skateshops in Hamburg – manche kommen, andere gehen mit der Zeit! Mantis nahe dem Gänsemarkt hingegen ist eine echte Institution.

Mantis bietet eigentlich alles, was das Skaterherz begehrt. Ob man nun ein neues Deck sucht, neues Griptape benötigt, die Kugellager wechseln oder ein eigenes Skateboard zusammenstellen möchte – bei Mantis in der Großen Theaterstraße wird man fündig. Aber nicht nur Skater finden sich hier perfekt zu recht. Jeder der Urban-Fashion mag, kann bei Mantis stöbern. Der Skateshop führt Marken wie Nike SB, Adidas Shoes, Palace, Element, TRAP Skateboards, SUPREME, Levis und viele mehr.

Sneaker fürs Skateboard und die Straße

Adidas Sneaker im Mantis Skateshop

Adresse & Öffnungszeiten von Mantis Life Store

Adresse: Große Theaterstraße 7, 20354 Hamburg
Geöffnet: Montags bis Samstag von 12:00 -19:00 Uhr

Seit dem November 2011 gibt es gegenüber von Mantis auch noch einen Laden speziell für Longboard-Fans und Freaks. Eine große Auswahl an Longboards von Top-Marken Mercer, Loaded, Globe, Penny, oder Long Island sind hier erhältlich. Natürlich nehmen Mantis und der Longboardshop auch regelmäßig am verkaufsoffenen Sonntag teil. Mehr angesagte Geschäfte & Stores wie Mantis warten auf Dich in unsere Kategorie Hamburg Shopping. Thomas I-Punkt und Titus sind natürlich auch darunter – einfach mal reinschauen und stöbern.

Karte zur Mantis Skateshop via Google Maps

Primark in Hamburg – der Mega-Store im Billstedt-Center

Seit geraumer Zeit ist der Textildiscounter Primark auch in Hamburg vertreten. Lange war es nur den Städten Berlin und Bremen vorbehalten, was bei vielen jungen Leuten kleine Pilgerwanderungen auslöste. Nun gibt es auch eine Filiale im Billstedt-Center.

In den ehemaligen Räumen von Karstadt erstrahlt nun Primark. Auf 3 Etagen und einer Ladenfläche von über 6.000 qm präsentiert der irische Kleidungsdiscounter nun seine Mode. Günstig wie Kik aber Modestil wie H&M und Zara – das ist seit Jahren das Erfolgsrezept von Primark. Und es funktioniert immer noch tadellos. Eine Jogginghose für 4 Euro, ein Hemd für 8 und 6er Pack Socken für 3 Euro. Besonders beim jungen Publikum kommen die Preise an – bei der Eröffnung von Primark in Hamburg waren über 10.000 Menschen. Für das Billstedt-Center ist Primark seit jeher ein echter Besuchermagnet.

Primark ist der Besuchermagnet des Billstedt Center

Primark im Billstedt Center Hamburg

Adresse & Öffnungszeiten von Primark Hamburg

AdresseBillstedt-Center, Möllner Landstraße 1, 22111 Hamburg, Deutschland
Geöffnet: Montags bis Samstag von 09:30 -20:00 Uhr

Das Einkaufzentrum erreicht man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln am Besten mit der U-Bahn-Linie U2 – ungefähr 15 Minuten Fahrzeit vom Hauptbahnhof. Natürlich nimmt das Billstedt-Center (und damit auch Primark) regelmäßig am verkaufsoffenen Sonntag teil.

Denim & Supply Ralph Lauren Store in Hamburg

Ralph Lauren hat vor geraumer Zeit sein größtes europäisches Denim & Supply-Geschäft im Hamburger Levantehaus eröffnet. Das Geschäft beherbergt Damen-und Herrenbekleidung, Accessoires und Jeans auf über 260 Quadratmetern.

Sein Inneres ist durch Backsteinmauern, einen prägnanten Holzboden, Metallfenster und verwitterte Türen gekennzeichnet. Polierte Aluminium-Scheinwerfer und Pendelleuchten beleuchten den Raum und vervollständigen die industrielle Atmosphäre. Hamburg ist der zweite deutsche Einzelhandelsstandort von Ralph Laurens jüngerem, boho- und vintage-inspirierten Denim & Supply-Konzept.

Denim & Supply wirkt wie importiert aus Brooklyn

Jede Menge lässige Looks, angesagte Urbanwear und exklusive Printmuster, die es online nicht zu kaufen gibt. Wer also auf den All-American-Denim Look steht und auf ein bisschen wohldosierte Unangepasstheit setzt, sollte den Ralph Lauren Store neben dem Levantehaus unbedingt mal besuchen.

Denim & Supply (Sale) Schaufenster in Hamburg

Adresse & Öffnungszeiten von Denim & Supply

Mehr angesagte Geschäfte & Stores wie Denim & Supply von Ralph Lauren warten auf Dich in unsere Kategorie Hamburg Shopping – einfach mal reinschauen und stöbern.

  • Adresse: Mönckebergstraße 7, 20095 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Mo – Sa von 10:00 – 20:00 Uhr

Karte zum Ralph Lauren Store via Google Maps

Ikea in Hamburg – alle Einrichtungshäuser auf einen Blick

Ob nun Kleinkram für die Küche, komplette Neueinrichtung oder einfach nur Inspirationen sammeln und dabei einen Hotdog verdrücken. Es gibt viele gute Gründe Ikea zu besuchen – und sei es nur wegen Kerzenlichtern und Teegläsern.

IKEA-Einrichtungshäuser in Hamburg finden sich in Moorfleet, Schnelsen und Altona. Am jüngsten ist die Ikea Filiale Altona, die deutschlandweit einzigartig ist – es ist nämlich der erste City Store hierzulande. So gibt es leichte Unterschiede im Sortiment und auch in Punkto Öffnungszeiten. Dazu aber später mehr – wir wollen euch die drei IKEA Einrichtungshäuser näher vorstellen und beginnen mit Billwerder-Moorfleet.

► Ikea Hamburg nimmt auch am verkaufsoffenen Sonntag teil!

IKEA Moorfleet

Dieser IKEA ist aus allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen. Egal ob man nun im Randgebiet wohnt oder im Zentrum. Verkehrsgünstig liegt die Filiale nämlich direkt an der A1 (Ausfahrt „Moorfleet“). Und auch ohne Auto lässt sich schnell herfinden – Danke S-Bahn Station „Billwerder-Moorfleet“ (Linie S21). Falls man keine Lust auf Hotdogs, Tacokväll oder Köttbullar hat, ist praktischer weise ein Schnellrestaurant direkt neben an. Übrigens: Auf dem IKEA Parkplatz in Moorfleet findet der größte Flohmarkt Norddeutschlands statt – an einem gut besuchten Sonntag schlendern hier bis zu 20.000 Besucher.

Adresse: Unterer Landweg 77, 22113 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag – Freitag
 10:00–20:00 Uhr

IKEA in Billwerder-Moorfleet (Hamburg)

IKEA Altona

Der IKEA City-Store in Hamburg-Altona hat das kleinste Grundstück aller IKEA Filialen und ist der erste seiner Art in einer deutschen Innenstadt. In der Großen Bergstraße, im ehemaligen Karstadt Gebäude, auf insgesamt 18.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, bietet IKEA das bewährte Sortiment. Kleine Abstriche kann es hier & da schon mal geben – auch hat man versucht, das Angebot auf die Region auszulegen. So werden hier Wandbilder und Accessoires mit speziellen Hamburger Motiven angeboten und es gibt Fritz Kola im Restaurant. Ein Småland für die Kleinen gibt es natürlich im City-Store wie in jedem anderen IKEA auch. Kinder von 3 bis 10 Jahren können sich hier während des ausgiebigen Einkaufs vergnügen.

Die einst etwas herunterbekommende Einkaufsstraße ist dank des IKEA wieder aufgeblüht. Viele Geschäfte und Restaurants wie Vapiano, Jim Block oder DM haben in unmittelbarer Nähe zum Möbelriesen ihrer Filialen eröffneten. Hier lässt sich also nicht nur neue Möbel shoppen, sondern auch anderweitig Zeit verbringen.

Und wo lässt sich in Altona parken?

Berechtigte Frage – schließlich herrscht im Stadtteil Altona chronischer Parkplatzmangel. Glücklicherweise bietet der IKEA City Store auch ein Parkhaus mit über 730 Parkplätzen (auch für Autos mit Anhänger geeignet). Die Einfahrt befindet sich im Lawaetzweg 7! 4 Stunden parken sind ab einem Einkaufswert von 10 Euro kostenlos.

AdresseGroße Bergstraße 164, 22767 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10:00–20:00 Uhr

Einkaufskorb bei Ikea beladen mit Töpfen und Kissenbezügen

IKEA Schnelsen

Das dritte IKEA Einrichtungshaus in Hamburg befindet sich im Stadtteil Schnelsen. 1989 eröffnet war es der erste IKEA in Hamburg – zuvor mussten wir Hanseaten immer Kaltenkirchen ansteuern, um in den Genuss der schwedischen Möbelkunst zu kommen. Praktisch für Autofahrer liegt die Filiale direkt an der A7, an der Ausfahrt Schnelsen Nord und bietet 2200 Parkplätze. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist diese Filiale nicht ganz leicht zu erreichen wie Billwerder. Am besten fährt man mit der U2 nach Niendorf Nord. Von dort aus erreicht man den IKEA mit der Buslinie 284.

Adresse: Wunderbrunnen 1, 22457 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10:00–20:00 Uhr

Stimmungsvoll shoppen in der Adventszeit

In der Vorweihnachtszeit verwandelt sich Hamburgs Innenstadt alle Jahre wieder in ein heimelig dekoriertes Adventwunderland. Um beim Weihnachtsshopping nicht in Hektik zu verfallen, sorgen zahlreiche zauberhafte Aktionen für die richtige Stimmung.

HVV erhöht den Takt

Auch dieses Jahr wird der HVV wieder Sonderschichten einlegen, um den großen Andrang der Shoppinglustigen auch abends sicher wieder nach Hause zu bringen. Da viele Geschäfte in der Adventszeit von Donnerstag bis Sonnabend verlängerte Öffnungszeiten bis 21:00 Uhr anbieten, warten die Hamburger Verkehrsbetriebe mit zahlreichen Sonderzügen auf. So wird beispielsweise der 5-Minuten-Takt der Linie U1 zwischen Ohlsdorf und Farmsen an den Sonnabenden vor Weihnachten bis etwa 20:30 ausgeweitet und auf vielen Strecken werden bis 0:30 längere S-Bahn-Züge eingesetzt. Wer sich umfassend informieren will, findet hier den vollständigen Weihnachtsfahrplan der HVV, der auch die Umleitungen zu den Weihnachtsparaden enthält.

Praktischer Paketbus-Service

Für noch mehr Freude dürfte allerdings der Paketbus-Service des HVV sorgen, der auch dieses Jahr wieder angeboten wird. Wer vollbepackt mit schweren und sperrigen Geschenkeinkäufen in der Innenstadt unterwegs ist, kann diese kostenfrei in einem der beiden Paketbusse deponieren. Die Busse stehen von 10 Uhr bis 20:30 Uhr zur Verfügung. Die Standorte sind auf der Mönckebergstraße gegenüber dem Levantehaus sowie gegenüber von SportScheck.

Shopping zu Weihnachten in Hamburg

Hamburger Weihnachtsparade

Jeden Adventssonnabend zieht der Weihnachtsmann mit seinem Tross aus Elfen und Rentieren wieder um die Häuser und sorgt für ordentlich Stimmung. Die Parade für Groß und Klein startet um 11:30 Uhr, 14:00 Uhr und 17:00 Uhr an der Mönckebergstraße und endet am Jungfernstieg. Fahrgäste müssen sich während dieser Zeiten auf Umleitungen einstellen.

Märchenschiffe an der Binnenalster

Die Märchenschiffe an der Binnenalster sind in Hamburg eine echte Institution: Seit 30 Jahren sorgen sie in der Adventszeit für leuchtende Kinderaugen. Insgesamt fünf Schiffe liegen vor Anker und bieten ein kostenloses Kinderprogramm: Auf zwei Backschiffen, einem Traumschiff und einem Theaterschiff werden Backkurse, Kinderschminken und Zaubershows veranstaltet. Die Eltern können so lange in Ruhe Geschenke einkaufen oder auf dem Caféschiff entspannen. Für die Backkurse ist allerdings eine Anmeldung notwendig. Die Karten können am Anleger Jungfernsteig gekauft werden (Öffnungszeiten: 10-14 und 15-17 Uhr) und kosten 2 Euro.

Bloß keine Hektik

Diese stimmungsvollen Adventsaktionen sollten dafür sorgen, dass der vorweihnachtliche Einkaufstrubel nicht allzu hektisch ausfällt. Auch eine gute Vorbereitung kann helfen, die Shoppingausflüge angenehm zu gestalten. Wer schon vorher weiß, was er sucht, wird schneller fündig. Bekannte Marken wie Cecil bieten deshalb praktische Shopfinder an, mit denen man genau weiß, wo in der Innenstadt man fündig wird. Wer lieber ausgedehnt durch die Stadt bummelt und sich von den Angeboten und Aktionen inspirieren lässt, der kann dies zu dieser Jahreszeit jedenfalls in einer der stimmungsvollsten Kulissen tun, die das weihnachtliche Hamburg zu bieten hat.