Online Marketing im Jahr 2020 – diese Trends erwarten Sie

Der Bereich Online Marketing nimmt in immer mehr Unternehmen einen immer größeren Raum ein. Wenn Sie ein Unternehmen in Hamburg und Umgebung führen und dabei sowohl auf lokale Kunden als auch auf den nationalen und internationalen Markt abzielen, sollte das Online Marketing passend aufgebaut werden. Wir zeigen Ihnen, welche Trends Sie in diesem Bereich im Jahr 2020 erwarten dürfen.

Die aktive Werbung über Suchmaschinen und der effektive Einsatz von Google Shopping ist in vielen Branchen eine erhebliche Triebfeder für den wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings benötigen diese Kampagnen und diese Form der Werbung viel Aufmerksamkeit, damit der Kosten-Nutzen-Faktor für Unternehmen gewahrt bleibt. Mit der passenden Internetagentur aus Hamburg können Sie diesen Problemen aus dem Weg gehen, da hier das Monitoring und die Überwachung selbstverständlich sind.

SEO-Maßnahmen – eine Herausforderung im neuen Jahrzehnt

Die klassischen SEO-Maßnahmen sind keinesfalls tot, aber müssen häufig an die neuen Herausforderungen und Ansprüche angepasst werden. Denn einzelne Keywords spielen beispielsweise keine wichtige Rolle mehr, sondern das holistische Umfeld der gesamten Seite wird von den Suchmaschinen immer stärker berücksichtigt. Dementsprechend müssen beispielsweise Landingpages nicht mehr enorm fokussiert sein, sondern den Kunden durch eine Vielzahl an Informationen überzeugen können, um in den Suchergebnissen hoch genug aufzutauchen und relevant zu werden.

  • Genau in diese Lücke stößt das Content-Marketing vor. Denn die Inhalte und deren Präsentation werden immer wichtiger sowohl für die Kunden als auch für die Suchmaschinen. Wer Kunden nur mit Schlagworten lockt, wird diese schnell enttäuschen und eine hohe Absprungrate aufweisen. Guter Content mit hohem Nutzen ist daher von entscheidender Bedeutung für den Erfolg.

Automatisiertes Marketing – Kunden und die Customer Journey

Die Marketing-Automation nimmt immer größeren Raum ein. Dank der intelligenten Systeme können Kunden nicht nur passend zu ihren Interessen, sondern auch passend zu ihrem Touchpoint an der Customer Journey optimal angesprochen werden. Wird der Kunde also zum richtigen Zeitpunkt mit den für ihn relevanten Informationen versorgt, steigt nicht nur dessen Zufriedenheit, sondern auch dessen Interesse.

Dank der Marketing Automation lassen sich Kunden viel zielgerichteter vom ersten Interesse zur Kaufreife führen. Die Vorarbeit scheint im ersten Augenblick umfangreich, da sich diese Arbeiten aber auf einen großen Teil der Kunden übertragen lassen, sinkt die Belastung bei steigender Conversion-Rate deutlich ab.

Google Bildersuche als Marketing-Instrument

Einst sträflich vernachlässigt entpuppt sich vor allem die Google Bildersuche immer mehr ​als veritables Marketing-Instrument, da sich über diese Suche die eigenen Shopping-Anzeigen optimal präsentieren lassen. Es ist selbstverständlich zunächst einmal aufwändig, die passenden hochwertigen Bilder gut zu platzieren und diese durch entsprechende Verlinkung und Nutzung weit oben ranken zu lassen. Allerdings bietet die Google Bildersuche gleich mehrere Vorteile. Zum einen verkaufen Bilder Produkte besonders gut, wenn die Produkte gut in Szene gesetzt sind.

  • Durch die richtige Komposition der Bilder können zudem wichtige und relevante Shopping-Details direkt in die Bilder integriert werden, sodass der Weg von Kauf-Wunsch zum Kaufabschluss für die Kunden so kurz wie nur möglich gehalten wird. Vor allem Spontankäufe lassen sich über die Bildersuche sehr gut triggern.

Du hast Lust auf weitere Onlinemarketing-Trends aus erster Hand? Bald startet wieder die OMR in den Messehallen Hamburg. Hier treffen sich die nationalen und internationalen Stars der Digital-Szene. In unserem Bildarchiv findest Du viele Impressionen aus dem letzten Jahr.