Fotobox mieten für die Hochzeit – das sollte man beachten

Mädels machen ein Selfie auf einer Hochzeitsfeier

Fotoboxen werden auf Hochzeitsfeiern werden immer populärer. Die Hochzeitsgäste können mit der Box lustige Schnappschüsse schaffen und direkt ausdrucken. Die Fotobox, die im Grunde wie ein alter Passfoto-Automat funktioniert, macht aber nicht nur gestochen scharfe Bilder, sondern trägt auch zum Unterhaltungsfaktor jeder Hochzeit bei.

Im Gegensatz zum alten Automaten lassen sich die Fotoboxen allerdings wesentlich leichter transportieren und aufbauen. Auf einem USB-Stick befinden sich später alle Fotos des Abends. Alternativ bieten viele Anbieter auch die Möglichkeit einer passwortgeschützten Online-Gallery – diese kann auch den Gästen zugänglich gemacht werden. Einige Boxen verfügen sogar über Bluetooth, was den Datentransfer noch komfortabler gestaltet.

Vorteile und Nachteile der Fotobox

  • Unglaublich einladend und führt zu wirklich spontanen und urkomischen Ideen.
  • Die Fotobox ist benutzerfreundlich und einfach zu bedienen.
  • Wunderschöne und originelle Erinnerungsfotos als Souvenir.
  • Lockert die Hochzeitsparty von Anfang an auf.
  • Facebook Upload, QR Code, auch GIFs (Animationen) möglich.
  • Einziger Nachteil: Das Mieten einer Fotobox in Hamburg hat seinen Preis.

Fotobox im Einsatz auf einer Party

Was kostet die Fotobox in Hamburg?

Das günstigste Angebot (Lieferung per Post) ging im Umkreis von Hamburg ab 229 Euro los – allerdings ohne Fotodrucker. Bessere Modelle mit Fotoflat gibt es durchschnittlich für 350 Euro. Wer auf seiner Hochzeitsfeier einen ganz klassischen Retro-Fotoautomat haben möchte, muss tief in die Tasche greifen. Mit Aufbau und Abbau lag hier das günstigste Angebot bei rund 600 Euro. Aber es geht noch teuer: Auf unserer Recherche stießen wir über ein Fotomobil (also eine Fotoautomat auf 4 Rädern) für 1.000 Euro.

Fotobox für die Hochzeit selber bauen

Wenn man einen iMac zuhause hat, könnte man diesen dekorativ gestalten (rund um das Display) und die App PhotoBooth laufen lassen. Das Programm eignet sich perfekt für Selfies. Auf einen Postkarten-Ausdruck müsste man dann allerdings verzichten. Auch muss der Mac für den geeigneten Blickwinkel relativ hoch positioniert werden können.

Zwei Sachen dürfen bei der Selfmade-Fotobox allerdings nicht fehlen. Eine Softbox für die richtige Beleuchtung und kleine Requisiten in Form von Hüten und Masken – beides ist amazon schnell erhältlich. Die günstigste Softbox startet bei 30 Euro. Fotorequisiten und Fotoaccessoires gibt es im Bundle ab 10 Euro:

Das genannte Beispiel ist natürlich die denkbar einfachste Lösung. Mit etwas Zeit und handwerklichen Geschick, lässt sich mit ein bisschen Holz, iPad und Spiegelreflex-Kamera ein nahezu perfekter Photobooth selber bauen. Dazu gibt es zahlreiche DIY-Anleitungen im Netz – einfach mal „Fotobox selber bauen“ googeln.

Das sollte beim PhotoBooth außerdem beachtet werden

  • Individueller Aufdruck (beispielsweise mit den Namen des Hochzeitspaars) möglich.
  • Richtig moderne Geräte bieten auch Social Media Sharing (Facebook, Instagram & Co.) gegen Aufpreis.
  • Auf- und Abbau sollten kostenlos erfolgen bzw. im Preis zur Miete der Fotobox enthalten sein.
  • Foto-Requisiten gibt es bei vielen Verleihern kostenfrei hinzu.

Besondere Fotoboxen – von Spiegel bis Flugzeug-Cockpit

Wer nicht die Standard-Variante einer Fotobox mieten möchte, sondern seinen Gästen etwas einzigartiges bieten möchte, für den könnte der magische Spiegel (Mirror Photobooth) interessant sein. Auch diese Variante der Fotobox haben einige Verleiher in Hamburg im Angebot. Der Spiegel erwacht im vorbeigehen, fordert aktiv zum mitmachen auf und sorgt mit lustigen Animationen für den ganz besonderen WOW-Effekt. Das Foto gibt als Give-Away inklusive!

Und wenn das auch noch ausreicht, dann steht noch die AIRPLANE Fotokabine (bestehend aus echten Flugzeugteilen) zur Verfügung. Diese kann wie die Retro-Fotokabine von außen beklebt werden – eignet sich also auch perfekt für Firmenevents oder Veranstaltungen aller Art.

► Viele weitere Informationen zum schönsten Tag im Leben befinden sich in unserer Themenwelt Heiraten in Hamburg.