Hamburgs Uni-Mensen sollen moderner werden

Laut der Meinung vieler Studenten war das auch bitter nötig: Die Mensen des Hamburger Studierendenwerks sollen mit 480.000 Euro aus dem Sanierungsfond ausgestattet werden – das hat Rot-Grün nun entschieden.

Einen entsprechender Antrag wird in die nächste Bürgerschaftssitzung eingebracht. Die Finanzspritze soll die Anschaffung moderner Küchengeräte ermöglichen.Laut aktuellen Stand sollen 360.000 Euro die Campus-Mensa gehen – die übrigen 75.000 Euro gehen an die Mensa in Harburg und 45.000 Euro an die Mensa in Hamburg-Bergedorf (HAW).

➤ Hier weitere Nachrichten aus Hamburg und Umgebung.

The Coffee Shop – leckerer Kaffee bei bestem Ausblick

The Coffee Shop in Hamburgs Innenstadt gilt als Geheimtipp: Nicht nur weil es hier preisgekrönten Espresso, leckere Sandwiches oder frisch gebackenem Kuchen gibt ─ sondern auch weil das Cafe so ein versteckte Location besitzt.

Das Café befindet sich in der Poststraße (nahe Jungfernstieg) über einer Zara Filiale. Auf zwei Ebenen bietet The Coffee Shop diverse Kaffeespezialitäten, leckere Sandwiches, frisch gebackenen Kuchen und ausgewählte Weine. Dabei hat man besten Ausblick auf das Bleichenfleet und die bummelnden Passanten in der Poststraße. Besonders empfehlenswert sind hier die Cookies, Brownies und Bagels – zudem lässt sich jederzeit ein Wasser zum Heißgetränk kostenfrei selber zapfen. Für einen gemütlichen Zwischenstopp, bei Kaffee und einem frischgebackenen Stück Kuchen, ist The Coffee Shop wärmstens zu empfehlen.

Öffnungszeiten & Adresse von „The Coffee Shop“

Adresse: The Coffee Shop, Poststraße 6a 20354 Hamburg
Bus & Bahn: Nächstliegende U-Bahnstation „Jungfernstieg“

Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
Montag-Freitag: 08:00 Uhr – 21:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr – 20:00 Uhr
Sonntag: 11:00 Uhr – 19:00 Uhr

Karte zu The Coffee Shop via Google Maps

► Weitere schöne Cafés lassen sich in der Kategorie Essen & Trinken entdecken.

Jenfelderin Ace Tee landet viralen Musikhit

Die Rapperin Ace Tee aus Hamburg Jenfeld sorgt mit ihrem Musikvideo „Bist du down?“ aktuell für mächtig Aufsehen – nicht nur bundesweit sondern auch international.

Ein R&B-Retro-Musikclip, fette Mom-Jeans, eine eingängige Hook und eine Brise 90er Jahre Sound – fertig ist der neue Hit. „Bist Du Down“ von Ace Tee sorgt gerade für mächtig viele YouTube Klicks. Ein bekannte kanadische Twitter Userin teilte das Video – 25.000 Retweets, knapp 50.000 Likes und über eine halbe Million YouTube-Abrufe später fragen sich alle, wer diese Ace Tee aus Hamburg ist. Selbst die Amis sind nun auf die Jenfelderin aufmerksam geworden. New Yorker Szene-Medien wie „The Fader“ und „Paper Mag“ feiern das Musikvideo.

Bist Du Down von Ace Tee (Musikvideo)

Genug der vielen Worte! Hier das offizielle Video von Ace Tee featuring Kwam.e. produziert von plusman, gedreht in Altona Nord.

Straßenmusiker covert CL500 von GZUZ

Am vergangenen Dienstag ging ein Video des Straßenmusikers Malvin in den sozialen Netzwerken durch die Decke. Der Sänger hat auf dem Weihnachtsmarkt in der Spitalerstraße seine eigene Interpretation von Gzuz Song CL500 zum Besten gegeben.

Vor einem liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum in Hamburg, singt Straßenmusiker Mavin ein kleines Ständchen. Aber nicht „Last Christmas“ oder „Oh Tannenbaum„, sondern den eher harten Song CL500 von GZUZ. Gefühlvolle Akkorde und eine charmant gesungene Hook lassen den Track dabei in einem ganz anderen Licht erscheinen.

GZUZ CL500 Cover von Malvin (Video)

Wir würden uns übrigens sehr über ein Duett von den Beiden freuen! Hier noch der Original-Track von GZUZ (Jambeatz) – und hier weitere wundervolle Musik aus Hamburg.