Fotoshooting in Hamburg: Tipps und Fotospots

Man sollte viele schöne Erinnerungen stets auf Fotos festhalten. Die meisten Menschen tun genau das und zwar, mit ihrem geliebten Smartphone. Diese Bilder sind toll, bunt und immer nett anzusehen. Etwas ganz Spezielles und Besonderes ist allerdings ein Fotoshooting in einem Fotostudio Hamburg! Diese Bilder sind einfach professionell und man wird auf eine tolle Art und Weise in Szene gesetzt.

Alternativ besteht natürlich die Möglichkeit das Fotoshooting an einen Ort in Hamburg zu legen, der als wundervolle Kulisse dient, wie zum Beispiel der Hamburger Hafen, oder der Naturpark Planten un Blomen. Dies erfordert natürlich etwas organisatorisches Geschick und das Wetter sollte sich auch von seiner besten Seite zeigen.

Das besondere Foto – Professionelles Fotoshooting in Hamburg

Ein Fotoshooting im Fotostudio Hamburg (rl-fotoshooting.de) ist daher einfacher zu realisieren: Man braucht nur ausgeschlafen zu sein und sich bester Laune zu erfreuen – dann kann es auch schon losgehen! Auf Wunsch kann eine Visagistin für einen makellosen Auftritt des Models sorgen. Sie schminkt die Person zu deren Vorteil und ist darauf bedacht, die Person so natürlich wie möglich für die Kamera herzurichten. Auf Wunsch kann man auch auf ausgefallenes Make-up setzen, oder sogar ein Bodypainting durchführen lassen. Der Fotograf selbst ist für jegliche Ideen offen und steht mit Rat und Tat zur Seite, welche Posten vorteilhaft sind, etc.

Professionelle Fotoshootings in Hamburg

Der Fantasie und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Ein persönliches Fotoshooting ist eine Sache, die man ganz für sich selbst machen kann, oder auch seinem Partner eine große Freude bereiten kann. Die Bilder können für einen ganz persönlichen Kalender, oder einfach so für den Bilderrahmen verwendet werden. Wer es etwas größer mag, kann ein favorisiertes Bild auch auf Leinwand drucken lassen. Der Fantasie und der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nach wie vor beliebt, sind Aktfotos. Männer lieben es, solche professionellen Fotos ihrer Frauen / Partnerinnen geschenkt zu bekommen.

Dies ist also ein Tipp an die Frauenwelt! Wer also nicht weiß, was man seinem Liebsten zu Weihnachten schenken soll, sollte ein persönliches Fotoshooting in Erwägung ziehen. Übrigens: Wer seine Chancen bei Tinder, Lovoo & Co. verbessern möchte, ist mit einen professionellen Fotoshoot ebenfalls bestens bedient. Der Fotograf setzt alles bestens in Szene, so dass das eigene Profilbild zum Match-Garanten wird.

Beliebte Hamburger Fotospots

✖ Planten & Blomen ✖ Hamburger Hafen ✖ Speicherstadt ✖ Alsterlauf
✖ Boberger Dünen ✖ Landungsbrücken ✖ Stadtpark ✖ Schwanenwik

(Artikel: ahoihamburg.net / Foto: pixabay xusenru)

Hausboote in Hamburg – wohnen mitten auf dem Wasser

Ob man Hamburg wegen des Hafens, der die Stadt berühmt macht, der Reeperbahn oder einer Musical Aufführung besucht – ein Trip in die norddeutsche Stadt lohnt sich definitiv. Will man die Stadt ganz besonders idyllisch erleben und von ihrer gemütlichsten Seite sehen, ist ein Hausboot bestimmt eine grandiose Alternative zum herkömmlichen Hotel.

Direkt auf dem Eilbekkanal, am Spreehafen oder der Bille zu wohnen bietet einzigartige Blickwinkel, von denen aus man Hamburg auf ganz spezielle Weise erfahren kann. Das Leben sowie den Urlaub auf Hausbooten kennt man eher aus Städten wie Amsterdam, wo auf jeder Gracht unzählige heimelige schwimmende Häuser zu mieten sind. In deutschen Städten ist dieses Angebot noch eher rar, doch ist Hamburg deutschlandweit die erste City, in welcher sich diese Art Urlaub zu machen bereits in großen Schritten etabliert.

Moderne Hausboote mittlerweile im Stadtbild etabliert

Seit 2008 bereichern neue und moderne Hausboote das Stadtbild, auch schwimmende Attraktionen wie das HafenCity Museum (auf welchem stolze 6000 Kunstwerke im Wert von drei Millionen Euro an Bord sind!) oder die Flussschifferkirche am Kajen existieren bereits und machen die Stadt Hamburg noch attraktiver und lebenswerter.

Hausboot im Hamburger Hafen

Wer sich dafür entscheidet, die schwimmende Idylle eines Hausbootes zu genießen hat den Vorteil, Sightseeing direkt vor der Türe zu haben, zentral in der Großstadt zu sein und dennoch das unnachahmliche, gemütliche Flair des Hausboot-Lebens auskosten zu können. Von einer tagesumfassenden Sightseeing Tour zurückzukehren und sich auf die hausbooteigene Terrasse zu setzen mit Blick auf die Bille und ins Grüne? Das hat schon was! Naturnahes Wohnen und auch Arbeiten (hafengewerbliche Nutzungen sind ebenso inbegriffen) inmitten des Stadt-Trubels sind das neue, aufstrebende Konzept in Hamburg.

Informationen rund um Hausboote & schwimmende Häuser

Beantragung eines Hausbootliegeplatzes (PDF. zum Download via Hamburg.de)
In unserer Hotelsuche für Hamburg befinden sich auch Hausboote.
Start und Liegeplätze für Hausboote in Hamburg.

LOGO in Hamburg – wo Musik zu Hause ist

Musik und Unterhaltung haben in Hamburg immer oberste Priorität und mit dem Club LOGO gibt es eine Lokalität, die bereits seit 1974 für unvergessliche Partynächte sorgt. Allabendlich treten die verschiedensten Bands auf und wollen auf sich aufmerksam machen. Bereits vielen Musikern ist es mit Hilfe des LOGO´s auch schon gelungen eine Musikkarriere zu starten.

Alles begann im September 1974 als diese Rock-Location erstmalig die Türen öffnete. Zu Beginn waren die Live-Auftritte von Bands jedoch noch eher selten. Heute vergeht eigentlich kaum ein Abend, an dem kein Rock´n Roll gespielt wird. Wer nett Speisen möchte der ist im LOGO sicherlich an der falschen Adresse gelandet, denn eine Speisekarte gibt es hier schon seit vielen Jahren nicht mehr.

Das LOGO gilt als die lauteste Sauna der Stadt

Logo Musikclub

Wer jedoch in einer typischen Kneipe von Hamburg gute Live-Musik erleben möchte, der ist in diesem Lokal sicherlich bestens aufgehoben. Der Sound in den altehrwürdigen Räumlichkeiten des LOGO´s ist bis weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt. Im LOGO, welches auch sehr gerne als die „lauteste Sauna“ der Stadt bezeichnet wird, treten neben bereits illusterer Gruppen auch viele Newcomer auf die die Bühne als Sprungbrett für eine Musikkarriere nutzen möchten.

Adresse, Tickets und Anfahrt des LOGO

✖ Adresse: Grindelallee 5, 20146 Hamburg ✖ Webseite: www.logohamburg.de
Tickets auf der Webseite und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Karte zum LOGO via Google Maps

Rentner auf Diebes-Tour in Lokstedt gefasst

Hamburg hat einen Einbrecher weniger. Dieser entspricht jedoch nicht dem typischen Klischeebild, das die meisten Personen von einem Einbrecher haben. Der Grund: bei dem Einbrecher handelt es sich um einen 65 Jahre alten Rentner.

Seine Tat verübte der ältere Herr, mit einem Schraubendreher bewaffnet in Lokstedt. Dabei handelt es sich bei dem Täter um keinen Unbekannten. Bereits im März war er, von der Polizei in der Grelckstraße bei einer ähnlichen Tat gefasst worden. Dank eines aufmerksamen Anwohners konnte der, damals flüchtige Mann von der Kripo überführt werden.

Aus Unachtsamkeit ließ er in der Tatnacht seine Einbruchsutensilien, ein Paar Handschuhe und einen Schraubendreher am Ort des Geschehens zurück. Die Polizei konnte den Täter nur wenige Meter vom Tatort entfernt stellen, wobei dieser sich zunächst unschuldig als neugieriger Anwohner ausgab. Die Polizei begegnete ihm jedoch mit Misstrauen. Ein DNA-Abgleich konnte sicherstellen, dass beide Taten von der gleichen Person, dem 65 Jahre alten Herren begangen wurden. Dier Ermittlungen gegen ihn laufen.

(Artikel: ahoihamburg.net – Quelle: mopo.de)

Neue Windräder für den Hamburger Hafen

Der städtische Energieversorger „Hamburg Energie“ investiert kräftig um im Hafen neue Windräder aufzustellen, die die Hansestadt mit Strom versorgen sollen: Aktuell geht es um sechs Anlagen, die jeweils drei Megawatt Leistung besitzen.

Hamburg Energie baut seine Produktion von grünem Ökostrom Strom kräftig aus. 22.000 Haushalte in der Stadt könnten in Zukunft damit versorgt werden. Dies will die Hamburg Energie mit sechs neuen Windrädern im Hafen erreichen. Diese sollen südlich der Elbe auf dem Gebiet von Trimet und Arcelor Mittal in der Nähe der Anschlussstelle Waltershof an der Autobahn A 7 aufgestellt werden. Diese Investition wird Hamburg Energie, welche eine 100 Prozentige Tochter von Hamburg Wasser ist, rund 33 Millionen Euro kosten. Bei dem Bau soll explizit auf Sicherheit geachtet werden, da durch die besondere Situation im Hafen und der Nähe zu Betrieben zu erhöhten Sicherheitsrisiken führt. Jedes der 6 Windräder wird 3 Megawatt Strom liefern. Des Weiteren hat für die Erbauer die Einhaltung von Emissionsrichtlinien oberste Priorität.

Co-2 Werte der Stadt zu senken mit nachhaltiger Wirkung

Mit dieser Investition steigt das Angebot an erneuerbarer Energie in der norddeutschen Metropole und wirkt nachhaltig, um die Co-2 Werte der Stadt zu senken und die Anwohner dennoch mit der nötigen Energie zu versorgen. Durch den Standort im Industriegebiet werden auch durch die vielerorts vorgeworfenen Lärmbelästigungen der Anwohner ausgemerzt. Es hat also insgesamt nur Vorteile und bereits ab 2017 sollen die erste der geplanten Windräder ans Netz gehen und den Ökostrom einspeisen.

(Artikel von ahoihamburg – Bild dank Pixabay PeterDargatz)
Quelle: http://www.abendblatt.de/hamburg/article207884943/Im-Hafen-entstehen-sechs-neue-Windraeder.html

Prego Restaurant – italienisches Flair und leckere Pizza

Italienisches Flair und modernes Ambiente, bietet das gemütliche Restaurant „Prego“ in Hamburg. Das Restaurant ist stets gut besucht und empfiehlt sich besonders auf Grundlage der optimalen Lage im Zentrum der Stadt. Zu den kulinarischen Genüssen gehört hier ebenso ein hausgemachter Kaffee, aus echten Kaffeebohnen, als auch eine traditionelle Steinofenpizza.

Die Pizzen sind hübsch auf Holzbrettern drapiert und zeichnen sich durch exklusive Aromen aus, wie sie nur in einem Steinofen entstehen können. Die authentische Pasta wird täglich frisch zubereitet und überzeugt somit auch Feinschmeckergaumen. Fisch und Fleisch ergänzen die Karte. Zusätzlich, werden vegetarische Varianten angeboten, die als solche in der Karte gekennzeichnet sind. Das Preis-Leistungs-Verhältnis im „Prego“ ist angemessen.

Gemütliche Abende im Prego Restaurant verbringen

Im Restaurant wird eine angenehme Atmosphäre vermittelt, die sich besonders für legere Anlässe eignet. Der Innenraum des Restaurants ist in warmen Farben gestaltet und bietet eine geeignete Location für gemütliche Abende und Familientreffen. Durch seine zentrale Lage, erreicht man vom Prego Restaurant schnell viele bekannte Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmeilen und Hotspots der Stadt.

Prego Restaurant und Pizzeria in Hamburg

Anfahrt & Öffnungszeiten vom Prego Bistro

  • Adresse: Lilienstraße 36, 20095 Hamburg
  • Webseite: http://prego-hh.de
  • Öffnungszeiten: Mo. – So. 09:00 Uhr – 00:00 Uhr

Karte zum Prego Restaurant via Google Maps