Fahnder melden großen Kokainfund im Hamburger Hafen

Weiße Weihnachten für Hamburger Zollfahnder – in einem Container im Hamburger Hafen fanden sie Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro.

Was für ein Coup für den Zoll zum Jahresende: Es soll sich um den größten Kokainfund 2014 handeln: Fahnder haben eigenen Angaben zufolge Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro beschlagnahmt. Die Beamten haben das Rauschgift in einem Container im Hamburger Hafen entdeckt, so Axel Hirth, Sprecher des Zollfahndungsamts.

Weitere Details werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Im vergangenen Jahr hatten Hamburgs Fahnder nach Hirth’s Angaben 384 Kilogramm Kokain sichergestellt, der Stand sei „extrem hoch“ gewesen.

Update:  Nun wurde bekannt, die Beamten fanden 66 Kilo Koks im Wert von rund 4,3 Millionen Euro, versteckt in drei Sporttaschen zwischen Bananenkartons.

Hamburg: Das Tor zur Welt für den Drogenschmuggel

Deutschlands Tor zur Welt ist auch das direkte Einfallstor für den Schmuggel von Kokain. Ungefähr 90 Prozent des Kokains für den deutschen Markt kommen mit dem Schiff in die Hansestadt, so schätzt zumindest die Zollfahndung. Getarnt als Fruchtkisten werden sie hier direkt weiter verteilt. Anfang des Jahres macht ein Fall besondere Schlagzeilen, als 140 Kilo Koks in Aldi-Fillialen in Berlin und Brandenburg auftauchten – ebenfalls In Fruchtkisten verpackt und wieder diente der Hamburger Hafen als Umschlagplatz.

Wenn es in der Vergangenheit um das weiße Gold in der Hansestadt ging, fiel häufig ein Name: Ronald „Blacky“ Miehling, weiterer Spitzname „der Schneekönig„! Miehling war einer der Drogen-Bosse Deutschlands, schmuggelte zwei Tonnen Kokain aus Südamerika nach Europa. Im Rahmen eines Dokumentarfilms des TV-Senders Phoenix gibt er Einsicht in einer Welt, die man vielleicht ahnen kann, so aber nicht für möglich halten würde.

[ot-video type=“youtube“ url=“http://youtu.be/qbERDz0arOI“]

(Quelle via SPON)

Souvenirs aus Hamburg: Für Touristen und Lokalpatrioten

Souvenirs & Mitbringsel aus Hamburg sind für viele Touristen und Städteliebhaber nach einem Besuch in der Hansestadt ein begehrtes Andenken. Es mag aber auch Anlässe geben, da sucht man für seine Liebsten einfach ein Geschenk mit Bezug zu Hamburg. Von der Hamburg-Kaffeetasse, über das St. Pauli Trikot bis zum zeitlosen Buddelschiff haben wir in diesem Artikel mal ein paar schöne Mitbringsel zusammengefasst.

Ob nun Kaffee aus der Speicherstadt, die Rickmer Rickmers als Buddelschiff, traditionelle Grog Gläser, ein klassisches Fotobuch oder das beliebte Hamburg Quiz. Diese schönen Geschenke lassen sich nicht nur direkt in der Hansestadt erwerben sondern natürlich auch online bestellen – da machen auch empfindliche Fritz Kola Flaschen keine Ausnahme. Um die Suche nach dem richtigen Hamburg Mitbringsel zu erleichtern, hier mal einige Ideen & Vorschläge.

Von der Monopoly Hamburg Edition bis zum guten alten Jutebeutel

Besondern schön finden wir die Monopoly Hamburg Edition: Wer wollte nicht schon mal Besitzer des Jungfernstieg oder der Elbchausee sein – mit dieser Version des Spiele-Klassikers ist dies möglich. Zieht man eine falsche Karte oder landet mit der Spielfigur auf einem ungünstigen Feld, dann gehts direkt ins Gefängnis Santa Fu (Fuhlsbüttel).

Ebenfalls empfehlenswert ist die Skyline von Hamburg als Wandtattoo. Besonders im Wohnzimmer ein echter Hingucker und für Lokalpatrioten gibt es das Wandtattoo auch mit HSV oder FC St. Pauli Emblem. Wer hingegen skeptisch ist die eigene Tapete zu bekleben, sollte zu einem der zahlreichen Panoramabilder greifen: Als Motive dienen häufig der Hamburger Hafen, Speicherstadt, Alster und natürlich Hamburgs Skyline – also all das, was das Tor der Welt wiederspiegelt und als „Typisch Hamburg“ bezeichnen ist.

Falls man nun von der Auswahl an Hamburg Souvenirs hin und her gerissen ist – das klassische Hamburg Merchandising in Form von T-Shirts, Tassen, Wappenanhängern, Jutebeuteln und Schlüsselanhängern kommt auch immer gut an.

HEMLIG Kaffeebecher: Maße und Vorlage zum bedrucken

Der HEMLIG Kaffeebecher von IKEA eignet sich perfekt zur eigenen Gestaltung. Fotos, Zeichnungen und ganze Stoffstücke passen gerollt in die Zwischenschicht. Auch wenn im Becher bereits eine Vorlage vorhanden ist, hat es der schwedische Möbelllieferant leider nicht für nötig gehalten Format-Angaben zum selbst-drucken beizufügen.

Maße und Format zum drucken

Grund genug es in diesem Artikel nachzuholen. Da der Kaffeebecher nach oben hin etwas breiter wird, mussten wir etwas hin und her probieren. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass folgende Formate besonders geeignet sind: 22,5 cm x 12,5 cm (Breite x Höhe) – in Pixeln entspricht es: 638 x 354 px. Nutzer des Bildbearbeitungsprograms Photoshop sollten mit der ColorMode 16 Bit arbeiten um ein optimales Druckergebnis zu erreichen.

Wenn das gewünschte Bild ausgedruckt ist, einfach schmal zusammen rollen und in die Zwischenschicht des HEMLIG Kaffeebechers stecken – mit einem spitzen Gegenstand oder ggf. auch Fingernagel lässt sich die Position des Papiers im Becher noch etwas korrigieren. Im Ergebnis sollte der Kaffeebecher dann so wie auf dem Artikelbild aussehen. Wenn man es zur gänzlichen Perfektion bringen möchte, dann legt man die mitgelieferte Vorlage auf das eigene Druckergebnis und schneidet die leicht ovale Neigung ins Papier. Fertig!

,

Silvester: Immer mehr „All Inclusive Partys“ bereits ausverkauft

Wer denkt, für die Silvester-Planung bleibt Zeit bis zu den Feiertagen täuscht sich. Viele exklusive Veranstaltungen rund um Hamburg sind bereits jetzt ausverkauft, besonders die All-Inclusive Partys liegen scheinbar wieder voll im Trend.

Wer den Jahreswechsel auf der Cap San Diego, im Hard Rock Café oder im noblen Au Quai Restaurant mit Hafenblick verbringen wollte – der muss wohl möglichst schnell nach Alternativen suchen, denn diese Veranstaltungen sind bereits restlos ausverkauft.

Es sind zwar noch ein einige Wochen bis zum Jahreswechsel 2014/2015, dennoch sind schon jetzt viele Party-Tickets für Silvester vergriffen. Das ist vor allem dem Umstand geschuldet, dass immer mehr Touristen den Jahreswechsel in der Hansestadt verbringen möchten, aber auch das Silvester-Tickets immer häufiger als Weihnachtsgeschenk dienen.

Schnell noch Tickets für die Silvester-Fete in Hamburg sichern

Auch wenn die Nachfrage nach Silvester-Partys dieses Jahr ungemein groß ist, gibt es noch einige Möglichkeiten gebührend ins neue Jahr zu rutschen. Das Edelfettwerk in Altona zelebriert die Nacht der Nächte samt bekannten Elektro- und Rnb Dj’s und professionellen Höhenfeuerwerk – Bier, Soft-, Longdrinks und Shots sind bereits mit dem Erwerb des Tickets inklusive.

Ein anderer heißer Geheim-Tipp ist das N17, das ehemalige Tafelhaus – Restaurant von Christian Rach. Hier lässt sich mit atemberaubendem Blick auf den Hamburger Hafen auf zwei Dancefloors, mit stylischen Bars & Lounges ins neue Jahr starten.

Wer sich einen Überblick der angesagtesten Silvester-Partys der Stadt verschaffen möchte, wirft am besten einen Blick auf » silvester-all-inclusive.de. Das Online-Portal vereint die Top Clubs und Veranstaltungs-Locations rund um Silvester. Ob nun ganz glamourös im alten Fährterminal Hamburg, rockig im traditionsreichen Grünspan oder auf Club-Beats in Terrace-Hill: Für jeden Geschmack ist etwas dabei! ABER wie bereits beschrieben: Wer zuerst kommt, malt zuerst! Wer vollkommen sorgenfrei inklusive Getränke-Flatrate, Garderobe, Service & DJ’s ins neue Jahr starten möchte, sollte rechtzeitig zu schlagen.

[ot-video type=“youtube“ url=“https://www.youtube.com/watch?v=-arKxHyMI1g“]

(Artikel: ahoihamburg | Bildquelle: SAI)

Ähnliche lesenswerte Artikel:
Silvester Hamburg: Die besten Partys und Locations

Kollektiv22: Junge Band auf der Suche nach Bonnie

Neue, frische Musik aus Hamburg gefällig? Dann möchten wir an dieser Stelle die Band Kollektiv22 und den Ohrwurm-Song „Bonnie“ vorstellen.

Zugegeben, das offizielle Release der Single liegt schon einige Monate zurück – und vielleicht hat die 7-köpfige Truppe namens Kollektiv22 durch Auftritte beim Dockville oder Reeperbahn Festival einen höheren Bekanntheitsgrad als es auf den ersten Blick vermuten lässt. Kollektiv22, das steht für einen bunten Genre-Mix aus Folk, Soul, Pop, Reggae, Rock ─ das Ganze wird immer wieder gespickt mit einigen Rap-Parts. Das Kollektiv besticht dabei nicht nur durch schöne, eingängige Musik, sondern vor allem durch wortgewaltige Texte, die immer wieder beeindruckende Bilder kreieren.

„Früher warn wir Pferde stehlen, jetzt gehn wir noch nicht mal n Pony klaun, obwohl du weißt obwohl ein Clyde zum leben seine Bonnie braucht“

Musikvideo „Bonnie“ von Kollektiv22

Mit der ersten richtige Video-Single „Bonnie“ legte die noch junge Band ein grandiosen Start hin. Das dazugehörige Debüt-Album „Geschichten ohne Versmaß“ wurde von keinem geringeren als Ralf Mayer produziert (bekannt u. a durch Cro, CluesoDie fantastischen Vier und Xavier Naidoo). Im vergangenen Sommer stellten die Jungs im Uebel & Gefährlich ihr neues Album „Geschichten ohne Versmaß“ vor. Seit dem 13. Juni 2014 gibt es das Werk als Download und natürlich Musik-CD: Unbedingt anhören sollte man sich auch die Single-Auskopplung Zugvögel!

Hamburg Brille: Online-Anbieter präsentiert neue Stadtbrille

Die Marke „Hamburg“ boomt, davor macht auch die Augenoptik keinen Halt. Ein Online-Anbieter bietet derzeit in seinem Shop eine Brille namens „Hamburg“ an. Lokalpatriotismus hin oder her, gibt es das typische hanseatische Brillenmodell überhaupt? Und was für Brillen bevorzugen die Töchter und Söhne der Stadt eigentlich? Diesen Fragen gehen wir in diesem Artikel auf den Grund.

So sieht die Hamburg-Brille aus

Ob rund oder kantig, mit auffälligen Gläsern oder doch eher dezent – Brillen fallen je nach Träger ganz unterschiedlich aus. Kann es also überhaupt ein Stadt-typisches Brillenmodell geben? Auf dem bekannten Brillenportal brille24.de werden unter dem Motto DEINE STADT – DEINE BRILLE gerade Brillenmodelle mit Namen wie Bremen, Berlin oder eben Hamburg feilgeboten. Das Hamburger Modell besitzt einen recht auffälligen Rahmen im Old-School-Design. Eine Besonderheit ist die Metall-Kunststoff-Verbindung, die auf der Produktseite dergestalt beschrieben wird:

Genauso wie die Landungsbrücken und das hanseatische Rathaus drückt diese Brille einen besonderen Charakter und Stärke aus. Die Hamburg-Brille verfügt über eine Metallstruktur, die an die beiden Bauwerke erinnert.

Typisch atypisch – hanseatische Brillenträger

Das besagte Brillenmodell orientiert sich also tatsächlich an der Stadt selbst und nicht den Brillenträgern, die sie bevölkern. Auf der Suche nach einer typisch hamburgischen Brillenform schauen wir uns auch Bilder berühmter Persönlichkeiten Hamburgs an.

Hamburg Brille als ModeaccessoireDas Paradebeispiel ist natürlich Helmut Schmidt, der momentan vielleicht berühmteste, beliebteste Sohn der Stadt Hamburg. Wann immer ein Schriftstück vor ihm lag, er eine Rede halten oder am Schreibtisch arbeiten musste, holte er seine Brille hervor. Er ging allerdings mit der Zeit – die Brillen wandelten sich also im Laufe der Jahrzehnte.

Vor einigen Dekaden waren die Brillengläser noch sehr groß und die Gestelle dick (meist Schwarz oder Transparent). In jüngerer Zeit trägt er eine modern wirkende, eher flache Brille – wie zum Beispiel auf diesem Bild. Ähnlich sieht es bei berühmten, in Hamburg geborenen Schriftstellern wie Arno Schmidt oder Hermann Kant aus, deren Brillen auch so etwas wie ihr Markenzeichen waren.

Passt die Hamburg-Brille zu mir?

Hält man in der Hamburger Fußgängerzone Ausschau nach besonders häufig getragenen Brillenmodellen, wird man enttäuscht. Getragen werden vor allem die Modelle, die zum Gesicht ihres Trägers passen. Eine Ausnahme ist vielleicht die sogenannte Hipster- oder Nerd-Brille, die oftmals ein reines Modeaccessoire ist. Selbige wird aber überall getragen und ist bestimmt kein typisch hanseatisches Phänomen.

Die Macher der oben angesprochenen Hamburg-Brille taten also gut daran, sich die Stadt und ihre Besonderheiten für das Brillendesign zum Vorbild zu nehmen. Ob dieses Gestell für die eigenen Gläser infrage kommt, kann man in dem Shop relativ leicht herausfinden. Dabei hilft direkt unter dem Produktbild der Knopf mit der Aufschrift Fotoanprobe.

Bildquellen: istock.com/Jan-Otto |  istock.com/urbanglimpses