Weihnachtsmarkt Jungfernstieg: Weißer Zauber an der Alster

Weihnachtsmarkt Jungfernstieg: Weißer Zauber an der Alster

Noch einmal den weißen Zauber am Jungfernstieg bestaunen, gebrannte Mandeln naschen und einen Glühwein genießen mit besten Ausblick auf die Alster: Die Märchenschiffe am Alsteranleger runden den Winterzauber ab.

Statt Holzbuden erwartet die Besucher hier weiße Pagodenzelte. Außerdem gibt es ein eindrucksvolles Lichterspiel auf die Augen, ein museumsreifes Riesenrad und einen wundervollen Panorama-Blick auf die Hamburger Alster samt Alstertanne. Die vorweihnachtliche Zeit lässt sich in Hamburg wohl nirgends schöner genießen als hier am Jungfernstieg.

Kulinarisches & Handwerkliches entdecken

Auch kulinarisch zaubert es – denn der Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg, auch „Weißerzauber“ oder „Winterzauber“ genannt, lässt keine Wünsche offen: Bratwurst und Glühwein, Zuckerwatte, Zimtgebäck, Eierpunsch, geröstete Mandeln, leckere Crepes bis hin zu diversen Kaffee-Spezialitäten oder heißen Caipirinha. Neben seinem einzigartigen Ambiente und den kulinarischen Highlights erwartet die Besucher viele kunsthandwerkliche Produkte: Eine große Auswahl an Schmuck und Porzellan, weihnachtliche Dekoration und Geschenk-Ideen.

Vom 23. November 2015 bis 06. Januar 2016

✖ täglich 11:00 Uhr – 21:00 Uhr 
✖ Freitag und Samstag bis 22:00 Uhr (Gastronomie bis 23 Uhr)
✖ Silvesternacht mit Feuerwerk bis 2 Uhr
✖ 24.12 – 25.12.2015 geschlossen
✖ hier: Alle Weihnachtsmärkte nach Weihnachten



Ähnliche Artikel

Silvester: Immer mehr „All Inclusive Partys“ bereits ausverkauft

Wer denkt, für die Silvester-Planung bleibt Zeit bis zu den Feiertagen täuscht sich. Viele exklusive Veranstaltungen rund um Hamburg sind

Fasching in Hamburg – die besten Veranstaltungen & Partys

Die Hanseaten gelten gemeinhin als etwas unterkühlt und werden selten mit dem närrischen Treiben im Karneval in Verbindung gebracht. Dabei

Sandmalerei Shows in Hamburg hautnah erleben

Kunstwerke aus Sand entstehen binnen weniger Minuten, passend unterlegt mit der richtigen Musik ─ die Rede ist natürlich von Sandmalerei.