Textil-Discounter Primark kommt nach Hamburg

Textil-Discounter Primark kommt nach Hamburg

Irgendwann musste der Tag schließlich kommen: Die umstrittene Billig-Kette „Primark“ will ihr erstes Warenhaus in Hamburg eröffnen: 2016 wird es im Billstedt-Center eröffnen, dies bestätigte das irische Unternehmen der BILD-Zeitung!

Ein T-Shirt für 3 Euro, leichte Sneaker für 6 Euro, Kapuzenstrickjacke für gerade einmal zwölf Euro und zahlreiche Teenies die mit den großen braunen Papier-Tüten durch die City laufen: Dieses Schauspiel wird es ab 2016 auch in Hamburg geben. Mit extrem niedrigen Preisen, aber auch Schlagzeilen über schlechte Arbeitsbedingungen und Dumpinglöhnen hat es die irische Billigkette Primark zu zweifelhafter Berühmtheit gebracht.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Spekulationen um Primark in Hamburg. Nun steht fest: „Primark“ wird ins Billstedt-Center ziehen und das Karstadt-Kaufhaus (das im Sommer schließt) ersetzen. Der irische Textil-Discounter, 1969 als „Penneys“ gestartet, hat heute rund 260 Läden in Europa, u. a auch im nahe liegenden Bremen. 2016 kommt Primark nach Hamburg, das genaue Eröffnungsdatum ist bislang noch nicht bekannt. Wie in Berlin sind auch in Hamburg weitere Filialen möglich.

Eure Meinung zu diesem Thema? Schreibt einen Kommentar!
(Quelle: BILD-Zeitung Hamburg)


Ähnliche Artikel

Esso-Tankstelle Reeperbahn: Ende einer Legende

Die Lage, die Kunden aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten und der Service haben die Tankstelle auf St.Pauli weit über die Stadtgrenzen

Einbrecher auf Diebestour in Billstedt erwischt

Ausgerechnet den Valentinstag suchten sich vier Gauner aus, um in Billstedt auf Diebestour zu gehen. Allerdings hatten sie die Rechnung

Neue Windräder für den Hamburger Hafen

Der städtische Energieversorger „Hamburg Energie“ investiert kräftig um im Hafen neue Windräder aufzustellen, die die Hansestadt mit Strom versorgen sollen:

Kommentare

  1. WIE GEIL!!! Aber wir müssen noch 1 Jahr warten ;(

  2. Mathilde sagt:

    Neiin, wie hässlich.