So feierte der Frühling seine Premiere in Hamburg

So feierte der Frühling seine Premiere in Hamburg

Ins Freie, wer kann: Der erste Frühlingstag zog viele Hamburger an die Alster, Elbe und Innenstadt um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen.

Man könnte meinen, der Frühling hat‘s dieses Jahr richtig eilig! Sonne satt und angenehme 16 Grad konnte Hamburg vergangenen Sonntag genießen. Der erste richtige Frühlingstag im neuen Jahr zog viele Menschen magisch an: Spaziergänger, Jogger, Motorradfahrer, Sonnenanbeter, Cabrio-FahrerEis-Esser … bei dieser Wetterlage wollten alle durchatmen und genießen.

Uns zog es zur Außenalster! Am Alster-Ufer spazieren gehen und den Seglern und Tretbootfahrern beim schippern über die Alster zusehen. Gestartet an der Kennedybrücke, vorbei am Schwanenwik bis zur Alsterwiese wo hunderte Menschen relaxten und vereinzelt auch grillten und Frissbee spielten. Unsere kleine Auszeit gönnten wir uns hingegen fernab vom Trubel an der Spanischen Treppe. Auf dem Weg sind einige Bilder entstanden, die diesen wundervollen Frühlingstag in Hamburg gut beschreiben.

Der Frühlingsbeginn in Bildern

Segler an der Außenalster
Blauer Himmel über der Alster
Spanische Treppe in Hamburg
Blumen blühen an der Alster


Ähnliche Artikel

Neue Windräder für den Hamburger Hafen

Der städtische Energieversorger „Hamburg Energie“ investiert kräftig um im Hafen neue Windräder aufzustellen, die die Hansestadt mit Strom versorgen sollen:

Hamburger Polizei will Möglichkeiten von „Precobs“ prüfen

Für manche mag es vielleicht ein bisschen nach Science-Fiction klingen, aber mithilfe einer Computer-Software namens „Precobs“ (bestehend aus verschiedenen Algorithmen) weiß

Olympisches Alsterfeuer: Feuerwerk und Fackellauf für Olympia

Mit Fackeln und Laternen zogen tausende Hamburger bei norddeutschem Schietwetter um die Binnenalster. Sie wollten gemeinsam ein Zeichen für die Olympische Sommerspiele