Schanzenpark: Stink-Anschlag auf das Mövenpick-Hotel

Schanzenpark: Stink-Anschlag auf das Mövenpick-Hotel

Mehrfach wurde das Mövenpick Hotel im Schanzenpark schon von kleineren Anschlägen heim gesucht. Diesmal wurde jedoch eine Art Stinkattacke auf das Hotel ausgeübt. Hierzu schütteten unbekannte Täter Buttersäure in die Lüftungsschächte.

Die Hotelmanagerin des Mövenpick Hotels im Schanzenturm und das andere Personal fiel der üble Geruch an der Rezeption auf. Die Managerin schaltete den Alarm aus und die angerückte Feuerwehr neutralisierte die Buttersäure. Die Polizei ermittelt in allen Richtungen und man tappt im Dunkeln, warum das Hotel ein beliebtes Anschlagsort ist. Zunächst viel der Verdacht auf Täter aus der linken Szene, aber es wird immer noch ermittelt. Bei Personen aus der linken Szene konnte jedoch nichts beweisendes gefunden werden und so kommt vielleicht auch das nähere Umfeld des Hotels und des Personals in Frage.

Falls Anwohner etwas wichtiges gesehen oder aber auch gehört haben, sollen sie dieses bitte der Polizei melden. So können die Täter schneller gefasst werden und die Anschläge hören ebenfalls auf.


Ähnliche Artikel

Planetarium im Stadtpark eröffnet wieder

Nach rund eineinhalb Jahren und einem Kostenaufwand in Höhe von 7.5 Millionen Euro, wird das Planetarium im Stadtpark nächste Woche

Kassiererin vor Gericht: 23.000 Euro mit Flaschenpfand?

Mit Pfandflaschen lässt sich anscheinend richtig Geld machen, im aktuellen Fall geht es um rund 23.000 Euro! Eine Supermarkt-Kassiererin aus

Diese Kreuzfahrtschiffe besuchen die Hamburg Cruise Days

Die Cruise Days stehen vor der Tür und locken sieben große Kreuzfahrtschiffe in den Hamburger Hafen – der Besuch der