Rentner auf Diebes-Tour in Lokstedt gefasst

Rentner auf Diebes-Tour in Lokstedt gefasst

Hamburg hat einen Einbrecher weniger. Dieser entspricht jedoch nicht dem typischen Klischeebild, das die meisten Personen von einem Einbrecher haben. Der Grund: bei dem Einbrecher handelt es sich um einen 65 Jahre alten Rentner.

Seine Tat verübte der ältere Herr, mit einem Schraubendreher bewaffnet in Lokstedt. Dabei handelt es sich bei dem Täter um keinen Unbekannten. Bereits im März war er, von der Polizei in der Grelckstraße bei einer ähnlichen Tat gefasst worden. Dank eines aufmerksamen Anwohners konnte der, damals flüchtige Mann von der Kripo überführt werden.

Aus Unachtsamkeit ließ er in der Tatnacht seine Einbruchsutensilien, ein Paar Handschuhe und einen Schraubendreher am Ort des Geschehens zurück. Die Polizei konnte den Täter nur wenige Meter vom Tatort entfernt stellen, wobei dieser sich zunächst unschuldig als neugieriger Anwohner ausgab. Die Polizei begegnete ihm jedoch mit Misstrauen. Ein DNA-Abgleich konnte sicherstellen, dass beide Taten von der gleichen Person, dem 65 Jahre alten Herren begangen wurden. Dier Ermittlungen gegen ihn laufen.

(Artikel: ahoihamburg.net – Quelle: mopo.de)


Ähnliche Artikel

Fast-Food-Kette Hooters kommt nach Hamburg

Eigentlich merkwürdig, dass es dieses Konzept auf der Reeperbahn noch nicht gibt: Leicht bekleidete Damen mit üppiger Oberweite, die deftige

Blitzmarathon: 24-Stunden Jagd auf Hamburgs Verkehrssünder

Achtung liebe Autofahrer! Es gibt wieder einen bundesweiten Blitzermarathon der auch vor Hamburg nicht halt macht. Die Kontrollen beginnen Donnerstag

Hamburg in einer wahren Lotto Glückssträhne

Haben sie schon gewusst das zwölf die neue Glückszahl ist. In Hamburg gibt es nämlich, bis jetzt 12 Lotto Gewinner,