Queen Mary 2 zu Besuch im Hamburger Hafen

Queen Mary 2 zu Besuch im Hamburger Hafen

Hamburg und die Queen Mary 2, eine Liebe die auf Gegenseitigkeit beruht und nicht mehr so schnell trennbar ist. Für die Hanseaten ist der alljährliche Besuch des Luxusliners schon eine echte Tradition.

Fast so hoch wie die St. Michaelis Kirche und an Luxus kaum zu übertreffen macht dieses Kreuzfahrtschiff einen imposanten Eindruck. Die Queen Mary 2 ist der einzige Ocean-Liner der regelmäßig Halt im Hamburger Hafen macht. Meist gleicht die Ein- und Ausfahrt des Ozeanriesen eines wahren Schiffskorso, denn sie wird von zahlreichen Segel- und Motorbooten, Barkassen und Traditionsschiffen begleitet. Der Queen Mary 2 Day ist sowohl für Touristen als auch Hamburger immer wieder ein Vergüngen.

Besuchstermine der Queen Mary 2 in 2014

Für alle Termine gilt die Anlegestelle Hamburg Cruise Center in der HafenCity. Am Besten nutzt man die Linie U4 mit dem Ziel “Überseequartier“, von dort aus sind es nur noch wenige Meter zur Anlegestelle.

  • 26. Mai 2014: 08:00 bis 18:00 Uhr
  • 3. Juni 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • 22. Juni 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • 15. Juli 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • 19. Juli 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr (Das zehnjährige Jubiläum)
  • 7. August 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • 18. August 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • 6. November 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • 10. November 2014: 07:00 bis 19:00 Uhr
    (alle Angaben ohne Gewähr)

Die schönsten Plätze um die Queen Mary 2 zu bestaunen

Dass man die Kreuzfahrtschiffe ganz nah am Anleger (Hamburg Cruise Center in der HafenCity) oder aus sicherer Entfernung von Landungsbrücken bestaunen kann wissen wohl die Meisten. Besonders interessant ist jedoch die Einfahrt bzw. Ausfahrt der Schiffe, dann wenn sich die großen Dampfer durch die Elbe zwängen. Das bunte Treiben kann man an einigen Standorten besonders gut beobachten, hier einige Anregungen dazu.

Övelgönner Strand
Övelgönne gehört zu Othmarschen und verfügt über einen wundervollen Abschnitt des Elbufers inklusive Sandstrand. Hier kann mit bester Sicht bestens die Kreuzfahrt- und Containerschiffe beobachten

Südufer der Elbe (beim Musical König der Löwen)
Mittels Barkasse oder über den alten Elbtunnel erreicht man das Südufer der Elbe – hier kann man mit Blick auf den Hafen und der HafenCity das Geschehen verfolgen und dabei Hamburgs Skyline genießen.

Australiakai
Am höchsten Punkt des Austrakai’s hat man beste Sicht auf den Anlegepunkt der großen Kreuzfahrtschiffe, dem Hamburg Cruise Center.

Strand Pauli
Die Aussicht genießen und bei einem Drink entspannen, die perfekte Kombination für eine stressfreie Beobachtung der Queen Mary 2. Trotz großer Fläche kann es hier aber manchmal ganz schön voll sein.