Ottensen Stadtteil im Bezirk Altona

Ottensen Stadtteil im Bezirk Altona

In Ottensen leben circa 32.000 Menschen und trotz der hohen Einwohnerdichte besitzt der Stadtteil viele Grünflächen. Ottensen ist besonders attraktiv weil es so zentral liegt, der Stadtteil ist umgeben Othmarschen, Bahrenfeld und Altona.

Das erste mal urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahre 1310 stammt, damals trug das Viertel noch den Namen Ottenhusen. Gerüchten zufolge stammt der Name Ottensen von dem Ritter „Otto von Bahren“ und Ottenhusen war die Bezeichnung für den Ort an dem sein Hof lag: „Wo Otto huste“ (bzw. hauste).

Flair von Ottensen (ehm. Ottenhusen) in Hamburg

Der besondere Flair von Ottensen

Ottensen hat viel zu bieten, das besondere Flair, die vielen Ausgehmöglichkeiten und die unmittelbare Nähe zur Elbe machen Ottensen besonders. So zieht der Hamburger Stadtteil auch prominente Menschen als Wohnort an, u.a. Fatih Akin, Peter Lohmeyer oder Jan Delay.

Es gibt viele kleine Läden, Restaurants, Szenebars und Kneipen die teilweise bis in die frühen Morgenstunden geöffnet haben. Für die typischen Gastronomie im Stadtteil steht beispielsweise „Der Seeteufel“ (eine urige Seemannskneipe) oder „Zur Traube“ (eine urige Weinstube und Restaurant). Hier sollte man unbedingt man vorbeischauen wenn zu Gast im Hamburger Stadtteil ist. Der Elbstrand in Oevelgönne und die Parkanlagen drumherum bietet eine ideale Möglichkeit zum entspannen und relaxen! Hier im Bild der Stuhlmannbrunnen und die Grünanlage unweit des Altonaer Rathaus. Der Altonaer Balkon, von dem sich der Hafen ganz wundervoll beobachten lässt, ist somit auch gleich um die Ecke.

Stuhlmannbrunnen unweit vom Altonaer Rathaus

Märkte, Musikveranstaltungen und Museen

Ottensen hat auch kulturell einies auf Lager: Märkte, Musikveranstaltungen, Lesungen, Filmforführungen und vieles mehr. Abgerundet wird das Ganze durch das Altonaer Museum und das Altonaer Theater ganz in der Nähe. Den schönen Stadtteil Ottensen erreicht man am Besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, denn Parkplätze sind hier Mangelware. Das verwinkelte Straßennetz kann Autofahrer hier schon mal schnell zur Verzweiflung treiben. Ab Hauptbahnhof nutzt man am Besten die S3 oder S31 nach Altona, von dort aus ist es nur noch ein kleiner Spaziergang.

Andere interessante Artikel über Ottensen:
Hamburger Abendblatt: Ottensen – zwischen Idyll und industriellem Aufstieg


Tags assigned to this article:
OttensenStadtteil

Ähnliche Artikel

Stadtteil Hamburg Bergedorf im Blickpunkt

Der Stadtteil Bergedorf, mit seiner historischen Altstadt und maritimen Flair grenzt unmittelbar an die Landesgrenze von Schleswig-Holstein. Wer nun denkt,

St. Pauli Hamburgs berühmtester Stadtteil

St. Pauli ist berühmt und berüchtigt, zum einen natürlich durch die sündige Meile (Reeperbahn) sowohl durch den Kultfussballverein FC St.Pauli.

HafenCity: Hamburgs neuer maritimer Stadtteil

Die HafenCity ist ein relativ junger Stadtteil im Herzen Hamburgs. Was einmal als Europas größte Baustelle galt, hat inzwischen Form