Liebesschlösser in Hamburg: Die beliebtesten Brücken und Orte

Liebesschlösser in Hamburg: Die beliebtesten Brücken und Orte

Initialen in Bäume ritzen oder mit Edding an Wände malen? Das war gestern – seit einiger Zeit verewigen sich Verliebte an Geländern und zwar bundesweit. Auch vor der Hansestadt machte dieser Hype keinen Halt, Liebesschlösser werden sie genannt und schmücken inzwischen viele Brücken.

Die kleinen Schlösser stehen nicht nur bei den Verliebten hoch im Kurs, sondern auch bei Passanten die gerne stehen bleiben und die Gravuren lesen. Wo genau dieses Ritual entstanden ist, ist unklar – man vermutet aus Italien. Heute hängen die kleinen Schlösser an vielen Brückengeländern weltweit:

In Kiew, Prag, Berin und Tokio um nur einige Metropolen zu nennen. In Rom ist das Befestigen von gravierten Liebesschlössern an öffentlichen Orten seit mehreren Jahren verboten, hier ist unter der Last der vielen Schlösser eine Laterne umgeknickt.

Auch in vielen deutschen Bezirksämtern und Verwaltungen sieht man den Brauch der Verliebten nicht allzu gerne, weshalb in der Vergangenheit häufig Schlösser entfernt wurden. So auch im Falle der beliebten Schwanenwikbrücke an der Außenalster und der Fährhausbrücke in Winterhude.

Die beliebtesten Stellen für Liebesschlösser

Wer trotzdem ein Liebesschloss befestigen möchte, auch wenn es vielleicht nicht für ewig hält – hier ein kleiner Überblick der beliebtesten Orte in Hamburg:

  • An der Michaelisbrücke in der Neustadt (hier hängen mittlerweile schon mehr als 100 solcher Liebesbeweise)
  • Die Schwanenwikbrücke an der Außenalster (zwischen Hartwicusstraße und Armgartstraßeam, am geschwungenen Geländer der Brücke)
  • Die Wilhelminen-Brücke in der Hamburger Speicherstadt (Seit einiger Zeit hängen auch hier vermehrt die Liebesschlösser)
  • Die Fährhausbrücke in Winterhude (hier wurden die Schlösser bereits schon einmal entfernt)
  • Rathausschleuse (zwischen dem Rathausmarkt und der Poststraße)
  • Landungsbrücken ( am Geländer der Brücke die von der S-Bahnstation zum Hamburger Hafen führt)

Tags assigned to this article:
LiebeRomantik

Ähnliche Artikel

Tipps für Tinder: Ganz leicht mehr Matches erhalten

Spricht man mit anderen Singles über Partnersuche, fällt das Gespräch bald auf Tinder. Das Kennenlernen hat sich die letzten Jahre

Fahrdienst-Service „UberX“ auch in Hamburg angekommen

Die Taxi-Alternative „Uber“ sorgte in den vergangenen Monaten deutschlandweit für Gesprächsstoff. Es gab viel Widerstand von Konkurrenten, Taxi-Verbänden und Behörden.

Fußball in Hamburger Sportsbars und Kneipen

Wie sagte Sepp Herberger so schön: “Der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten.“ Aber wo kann man