Hotelpreise: Hamburg an der einsamen Spitze

Hotelpreise: Hamburg an der einsamen Spitze

Die Preise für Hotelübernachtungen sind in den nördlichen Bundesländern deutlich gestiegen. Laut einer Studie liegen die Zimmerpreise in Hamburg enorm über dem Schnitt anderer Bundesländer.

96,82 Euro – soviel zahlen Besucher im Schnitt für ein Zimmer in der Hansestadt. In keinem anderen Bundesland sind Hotelübernachtungen so teuer. Auf dem zweiten, dritten und vierten Platz der teuersten Bundesländer kommen Hessen (91,13 Euro), Baden-Württemberg (88,52 Euro) und Berlin (88,37 Euro).

Teure Hotelübernachtungen andererorts

Die Studie von hotel.de unterscheidet zwischen Bundesländern und Städten. Als Stadtstaat taucht Hamburg natürlich auch in der Liste der teuerste Städte auf. Hier ist der Spitzenreiter allerdings die Messestadt Hannover mit durchschnittlich 107,55 Euro pro Übernachtung. Auf dem zweiten, dritten und vierten Platz der teuersten Städte kommen Heidelberg (105,22 Euro), Ludwigshafen am Rhein (106,02 Euro) und Frankfurt am Main (104,80 Euro). Hamburg läuft hier unter Ferner! Schnell und einfach das günstigte Hotel in Hamburg finden mit unserem Hotel-Vergleich.


Tags assigned to this article:
Hotel

Ähnliche Artikel

Wahl-O-Mat: Hamburg wählt – welche Partei passt zu mir?

Sonntag ist Bürgerschaftswahl in Hamburg. Seit Wochen betreiben die Parteien einen intensiven Wahlkampf, dennoch stellen sich viele Hamburger noch immer

Dalai Lama in Hamburg: Fast schon eine Tradition

Das geistliche Oberhaupt der Tibeter, der Dalai Lama ist am gestrigen Freitag zu einem fünftägigen Besuch in der Hansestadt eingetroffen. Von Samstag bis

Blitzmarathon: 24-Stunden Jagd auf Hamburgs Verkehrssünder

Achtung liebe Autofahrer! Es gibt wieder einen bundesweiten Blitzermarathon der auch vor Hamburg nicht halt macht. Die Kontrollen beginnen Donnerstag