Hotelpreise: Hamburg an der einsamen Spitze

Hotelpreise: Hamburg an der einsamen Spitze

Die Preise für Hotelübernachtungen sind in den nördlichen Bundesländern deutlich gestiegen. Laut einer Studie liegen die Zimmerpreise in Hamburg enorm über dem Schnitt anderer Bundesländer.

96,82 Euro – soviel zahlen Besucher im Schnitt für ein Zimmer in der Hansestadt. In keinem anderen Bundesland sind Hotelübernachtungen so teuer. Auf dem zweiten, dritten und vierten Platz der teuersten Bundesländer kommen Hessen (91,13 Euro), Baden-Württemberg (88,52 Euro) und Berlin (88,37 Euro).

Teure Hotelübernachtungen andererorts

Die Studie von hotel.de unterscheidet zwischen Bundesländern und Städten. Als Stadtstaat taucht Hamburg natürlich auch in der Liste der teuerste Städte auf. Hier ist der Spitzenreiter allerdings die Messestadt Hannover mit durchschnittlich 107,55 Euro pro Übernachtung. Auf dem zweiten, dritten und vierten Platz der teuersten Städte kommen Heidelberg (105,22 Euro), Ludwigshafen am Rhein (106,02 Euro) und Frankfurt am Main (104,80 Euro). Hamburg läuft hier unter Ferner! Schnell und einfach das günstigte Hotel in Hamburg finden mit unserem Hotel-Vergleich.


Tags assigned to this article:
Hotel

Ähnliche Artikel

Hamburgs Polizei hat jetzt schrille Sirenen nach US-Vorbild

Immer mehr Bundesländer rüsten ihre Streifenwagen mit dem schrillen Heulton „Yelp“ aus ─ nun wird die Sirene auch in Hamburg

Je Suis Charlie: Hamburg zeigt seine Solidarität mit Frankreich

Tausende Menschen zeigen nach den Terror-Anschlägen in Paris ihre Solidarität mit den Opfern. Der feige Anschlag sorgte weltweit für Entsetzen.

S-Bahn zieht Duft-Züge wieder aus dem Verkehr

Ursprünglich sollte das Klima in den Zügen der Hamburger S-Bahn mit speziellen Düften verbessert werden, doch die Rechnung ging nicht