HafenCity: Hamburgs neuer maritimer Stadtteil

HafenCity: Hamburgs neuer maritimer Stadtteil

Die HafenCity ist ein relativ junger Stadtteil im Herzen Hamburgs. Was einmal als Europas größte Baustelle galt, hat inzwischen Form und Leben angenommen.

Der Sandtorkai wurde im Jahre 1866 in Betrieb genommen und galt einst als der modernste Hafen, heute (über 100 Jahren später) ist er das Herz der neuen HafenCity. Dieser neue Stadtteil ist das beste Beispiel, wie man Vergangenheit und Moderne vereint.

Blick auf den SandtorkaiNach langer Zeit der Planung und Realisierung wurde der Hafen City Leben eingehaucht. Zahlreichen Cafés und Restaurants vor Ort laden zum verweilen und genießen ein. Die Marco-Polo Terassen bieten einen wundervollen Blick auf die Elbe, der ehemalige Sandtorkai präsentiert sich heute mit einer wunderschönen Promenade zum schlendern. Immer im Blick ist dabei das bekannteste Bauprojekt der HafenCity, die Elbphilharmonie.

Die Elbphilharmonie (abgekürzt Elphi) ist ein Konzerthaus in der HafenCity, deren gläserner Aufbau auf dem bestehenden backsteinernen „Kaispeichers A“ errichtert wurde. Beim ersten Anblick fallen gleich die unterschiedlich gewölbten Glasscheiben ins Auge –  insgesamt zählt das neue Gebäude 1096 einzelne Glaselemente, von denen zahlreiche unterschiedlich gewölbt sind, sowohl zum Sonnenschutz als auch aus gestalterischen Gründen.

Zudem ist jede der Scheiben mit einem individuellen Raster bedruckt. Nach Aussage des Architekten soll der Eindruck eines riesigen Kristalls geweckt werden, der sowohl Himmel, als auch Wasser und Stadt immer wieder anders reflektiert. Die Elbphilarmonie löst das Radisson Blu Hotel (beim CCH) als höchstes bewohntes Gebäude Hamburgs ab. Der Entwurf stammt übrigens von Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, die auch das Olympia-Stadion in Peking planten.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der HafenCity

Der bereits mit Preisen ausgezeichnete Marco-Polo-Tower umfasst 58 Wohnungen und ist mit dem nebenliegenden Gebäude zu einem Komplex verknüpft. Seine außergewöhnliche Form und die Höhe machen den Tower zum einem Blickfang der auch auf großer Entfernung noch gut erkennbar ist.

Marco-Polo-Tower in der HafenCity HamburgSomit ist der Marco-Polo-Tower das zweite große Markenzeichen der Hamburger HafenCity, nach der Elbphilharmonie. Nur wenige Meter entfernt befindet sich das Unilever Haus dessen gläserne Fassade sofort ins Auge fällt. Das Haus gilt als innovativer Bürobau unter Berücksichtigung von Grundsätzen der nachhaltigen Architektur und ist aüßerlich im Einklang mit dem Marco-Polo Tower entstanden.

Die HafenCity umfasst insgesamt zwölf unterschiedliche Quartiere, auch wenn dem neuen Hamburger Stadtteil langsam Leben eingehaucht wurde sind die Bauarbeiten noch bis 2025 geplant. Die Innenstadt wird dann um 40 % erweitert sein und die Bevölkerungszahl nahezu verdoppelt. Im Hintergrund der HafenCity stehen die Türme der großen Stadtkirchen und die Speicherstadt liegt nur einen Steinwurf entfernt.

Die Hamburger HafenCity ist sowohl ein architektonischer als auch kultureller Leckerbissen den man sich nicht entgehen lassen sollte wenn man in der Hansestadt zu Besuch ist. Damit unsere Leser bereits vorab einen authentischen Einblick gewinnen können, haben wir uns die Zeit genommen und den Alltag der HafenCity im Video festgehalten.

Viele Wege führen in die Hamburger HafenCity

Der maritime Pracht Stadtteil liegt in unmittelbarer Nähe zur Hamburger Innenstadt und sowohl zur Fuß, mit dem Auto also auch ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Am Besten nutzt man die Linie U4 mit dem Ziel „Überseequartier„, dann landet man direkt im Stadtleben. Wenn man vom Hauptbahnhof aus startet, ist es erforderlich die U1 bzw. U2 Richtung Jungfernstieg zu fahren und dort umzusteigen. Alternativ kann man ab Hauptbahnhof auch die U1 nutzen und bis zur U-Bahnstation „Meßberg“ fahren, von dort aus sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß. Ansonsten empfiehlt es sich die Fahrpläne der HVV vorab zu studieren oder ein Blick auf die Karte zu werfen.


Tags assigned to this article:
HafenCity

Ähnliche Artikel

Der Hamburger Stadtteil Sternschanze

In den letzten Jahren hat sich der Stadtteil Sternschanze zu einem beliebten Szeneviertel entwickelt und ist auch auf Grund der

St. Pauli Hamburgs berühmtester Stadtteil

St. Pauli ist berühmt und berüchtigt, zum einen natürlich durch die sündige Meile (Reeperbahn) sowohl durch den Kultfussballverein FC St.Pauli.

Ottensen Stadtteil im Bezirk Altona

In Ottensen leben circa 32.000 Menschen und trotz der hohen Einwohnerdichte besitzt der Stadtteil viele Grünflächen. Ottensen ist besonders attraktiv