Elbphilharmonie fertig: MOPO gehen die Themen aus

Elbphilharmonie fertig: MOPO gehen die Themen aus

Das neue Wahrzeichen der Hansestadt ist endlich fertig. Das ist für viele Hamburger eine erfreuliche Nachricht. Nicht so für eine Vielzahl von Mopo Redakteuren – ihnen fallen einfach keine Themen mehr ein um diese Lücke zu schließen.

Seit vielen Jahren war die Elbphilharmonie (HafenCity) für die Hamburger Morgenpost der Content-Lieferant Nummer Eins. Gespickt mit einer reißerischen Überschrift haben auch die unrelevantesten Nachrichten für Klicks gesorgt. Nun ist diese Zeit also vorbei – das dieser Tag irgendwann kommen würde war auch den eifrigsten Redakteuren der Hamburger Stadtzeitung bewusst – aber doch nicht noch in diesem Jahr. Nun stehen Gerüchten zufolge sogar Arbeitsplätze auf dem Spiel. Intern denkt man wohl darüber nach, 1-2 Mitarbeiter als Moderatoren für die Kommentarfunktion einzusetzen. Wie der Zufall es will, ist diese Funktion nämlich seit Jahren bei den meisten politischen und wirtschaftlichen Themen deaktiviert.

Wer diesem Dilemma Abhilfe schaffen will, sendet der MOPO am Besten konstruktuive Themenvorschläge. Idealerweise mit plaktiven Bildmaterial und einer prägnanten Schlagzeile im Stile von heftig.co.

(Frank Nevermann für ahoihamburg.net)
in der Kategorie „Politik, Satire und Krawall“


Ähnliche Artikel

Absolute Giganten: Eine letzte Nacht in Hamburg

Der Film „Absolute Giganten“ von Sebastian Schipper aus dem Jahr 1998, erzählt von einer unvergesslichen letzten Nacht dreier bester Freunde

Die 20 besten Fussball-Songs für eine glorreiche WM-Party

Alle zwei Jahre ist wieder soweit: Eine großes internationales Fussball-Turnier steht an und Musikinterpreten aus den unterschiedlichsten Genres produzieren fleißig neue Fussball-Songs. Dabei

Bauernregeln als Wetterregeln – was ist wirklich dran?

Nichts ist für den Bauern so unberechenbar wie das Wetter, das wussten schon unsere Vorfahren. Bauern beobachteten deshalb schon zu