Bahn-Streik: Ab 21 Uhr stehen Hamburgs Bahnen still

Bahn-Streik: Ab 21 Uhr stehen Hamburgs Bahnen still

Bundesweiter Bahnstreik ─ ja, schon wieder! Die Lokführergewerkschaft (GDL) will am heutigen Dienstagabend den Zugverkehr in Deutschland für 9 Stunden lahmlegen. Betroffen sind sowohl die Fern- und Regionalzüge als auch Güterzüge und S-Bahnen.

Die GDL ruft ihre Mitglieder im Tarifstreit mit der Bahn zu einem bundesweiten Streik von Dienstagabend um 21 Uhr bis Mittwochmorgen um 6 Uhr auf. Zum Streik aufgerufen sind nicht nur die Lokomotivführer und Zugbegleiter, sondern wirklich alle GDL Mitglieder: Also auch beispielsweise die Bordgastronomen, Instruktoren, Trainer und Disponenten in allen Eisenbahnverkehrsunternehmen der Deutschen Bahn. Es geht wieder um mehr Geld, weniger Arbeitszeit und vor allem weniger Belastung ─ wieder sind die Leidtragenden die Bahnkunden.

Kurz gesagt: Ab 21 Uhr werden fast alle Hamburger Bahnen stillstehen und voraussichtlich werden wieder zehntausende Pendler und Fernreisende in ganz Deutschland von dem Ausstand betroffen sein. In wie weit Ersatz- Busse und Taxis eingesetzt werden bleibt abzuwarten.

Aktuelle Hinweise zu Fahrplanänderungen ✖ HVV Störungsmeldungen bei Twitter


Tags assigned to this article:
S-Bahn

Ähnliche Artikel

Deutschland schlägt USA: So feierte Hamburg den Sieg (Video)

Deutschland siegt – und Hamburg feiert: Zehntausende sahen beim Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld das Spiel gegen die USA und

Diese Kreuzfahrtschiffe besuchen die Hamburg Cruise Days

Die Cruise Days stehen vor der Tür und locken sieben große Kreuzfahrtschiffe in den Hamburger Hafen – der Besuch der

Udo Lindenbergs Museumsprojekt „Panik City“ vorerst stillgelegt

Nach jahrelangen Verhandlungen wird es nun vorerst kein Udo-Lindenberg-Museum in Hamburg geben. Die Stadt und der Panik-Rocker Lindenberg sprechen nicht mehr