Hamburger Jung´s aufgepasst – so macht ihr Frauen glücklich

Hamburg – Heimat des Michels, der Alster, vor allem aber die Heimat der schönsten Frauen der Welt! Wenn ihr zu den glücklichen gehört, die eine dieser bezaubernden und unvergleichlichen Damen abbekommen habt, wollt ihr sicherlich alles tun, damit diese glücklich ist. Wie ihr das erreichen könnt, dafür gibt es viele Möglichkeiten, die jedoch allesamt wirklich schnell zum Erfolg führen können.

Ist die Frau dann erst einmal zufrieden und glücklich, so profitiert ohne Zweifel auch der Mann davon. Sie lächeln zu sehen, wenn sie ihre Zeit mit euch verbringt, ist schließlich ein mehr als lohnenswertes Ziel. Im folgenden findet ihr die besten und erfolgsversprechendsten Möglichkeiten, wie ihr eure Frauen dauerhaft glücklich machen könnt.

Schenkt ihr Aufmerksamkeit

Auch wenn sie vielleicht eleganter und von Natur aus etwas schöner sind, gleichen die Hamburger Frauen doch in einem Punkt allen anderen weiblichen Wesen: Sie sehnen sich danach, dass ihnen viel Aufmerksamkeit zuteil wird. Damit dies Fall ist, solltet ihr ihr stets gut zuhören. Das auch dann, wenn es euch eigentlich gar nicht interessiert und ihr nicht verstehen könnt, warum sie es mit einem bestimmten Thema oder bestimmten Personen so wichtig hat. Ihr könnt dabei ruhig ehrlich sein und auch mal widersprechen, solltet allerdings immer genau zuhören, was sie zu sagen hat. Sie wird eure Mühe zu schätzen wissen und sich dann auch anderweitig wieder revanchieren wollen.

Warum eine kleine Überraschung Wunder bewirken kann

Hamburger Frauen sind ganz scharf darauf, immer wieder mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht zu werden. Ketten sind dabei sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Im Gegenteil, Frauen tragen sie äußerst gerne und können sich dabei ihrem Umfeld gegenüber ausdrücken. Auf valmano.de erwartet euch ein großes Sortiment an den unterschiedlichsten Modellen. Jetzt liegt es nur noch an, euch, den Geschmack eurer Frauen richtig einzuschätzen.

Kleiner Tipp dabei: Schaut euch ihre Outfits einmal genauer an und versucht dabei, bestimmte Gemeinsamkeiten zwischen den Kleidungsstücken zu erkennen. Ist euch das gelungen, sollte es nicht mehr allzu schwer fallen, die dazu passende Kette für den Hals zu finden.

Abwechslung muss sein

Den Hamburger Frauen geht es wie so vielen anderen Menschen auch: Sie sehnen sich nach Abwechslung. Sieht jeder Tag gleich aus, so wird es ihnen schnell langweilig. Ihr müsst daher unbedingt darauf achten, dass ihr die Tage mit ihr so unterschiedlich wie nur möglich verbringt.

Auf einen Spaziergang an der Alster kann beispielsweise der Besuch eines angesagten Clubs folgen. Vor dem Besuch des gepflegten Italieners um die Ecke kann der Sport mit Sport verbracht werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug an die nahe gelegene Nordseeküste, wo auf der Strandpromenade mit den Inlinern gefahren werden kann.

Zeit für ein neues gemeinsames Hobby

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass wir uns viel stärker an Erlebnisse in der Vergangenheit erinnern, wenn wir sie mit einem anderen Menschen geteilt haben. Ihr solltet daher versuchen, nach zusätzlichen Interessen zu suchen, die ihr mit euren Frauen teilt. Ein neues Hobby kann beispielsweise ein Sport sein, aber auch ein gemeinsames kulturelles Interesse. Vielleicht könnt ihr zusammen einen Abend im Theater verbringen und dort ein Stück ansehen, das euch beiden gefallen könnte. Auch in diesem Punkt gilt: Abwechslung ist das A und O.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Ein gemeinsames Liebesschloss gravieren lassen und im Hamburger Hafen anbringen – das Herz der Liebsten wird dahin schmelzen. Die beliebtesten Orte für Brücken für Liebesschlösser in Hamburg haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Einbrecher auf Diebestour in Billstedt erwischt

Ausgerechnet den Valentinstag suchten sich vier Gauner aus, um in Billstedt auf Diebestour zu gehen. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne die Soko Castle gemacht, denn diese war sofort zur Stelle und erwischte sie in flagranti!

Die Ermittler waren ganz zufällig vor Ort, am Kollwitzring und bemerkten die 21 und 31 Jahre alten Männer. Zunächst verloren sie die beiden Männer aus den Augen, trafen sie jedoch kurze Zeit später wieder an. Dabei fiel ihnen auf, dass einer der Männer plötzlich einen Rucksack mit sich trug. Den Rucksack hatten die Männer bei der ersten Begegnung definitiv nicht dabei gehabt.

Die Ermittler bekamen die Meldung, dass in unmittelbarer Nähe ein Einbruch stattgefunden hat. Dies war der Grund, warum die Ermittler die Verdächtigen kurzerhand vorläufig festnahmen. Nach der Festnahme bestätigte sich der Verdacht, im Rucksack befand sich allerlei Diebesgut wie Uhren, Bargeld und diverser Schmuck. Diese Güter wurden aus der Wohnung entwendet und vermisst. Die Männer sind dringend tatverdächtig, weitere Einbrüche begangen zu haben. Sie wurden dem Haftrichter vorgeführt. Zudem stellte sich heraus, dass sie drei von ihnen wahrscheinlich illegal in Deutschland aufhalten.

Denim & Supply Ralph Lauren Store in Hamburg

Ralph Lauren hat vor geraumer Zeit sein größtes europäisches Denim & Supply-Geschäft im Hamburger Levantehaus eröffnet. Das Geschäft beherbergt Damen-und Herrenbekleidung, Accessoires und Jeans auf über 260 Quadratmetern.

Sein Inneres ist durch Backsteinmauern, einen prägnanten Holzboden, Metallfenster und verwitterte Türen gekennzeichnet. Polierte Aluminium-Scheinwerfer und Pendelleuchten beleuchten den Raum und vervollständigen die industrielle Atmosphäre. Hamburg ist der zweite deutsche Einzelhandelsstandort von Ralph Laurens jüngerem, boho- und vintage-inspirierten Denim & Supply-Konzept.

Denim & Supply wirkt wie importiert aus Brooklyn

Jede Menge lässige Looks, angesagte Urbanwear und exklusive Printmuster, die es online nicht zu kaufen gibt. Wer also auf den All-American-Denim Look steht und auf ein bisschen wohldosierte Unangepasstheit setzt, sollte den Ralph Lauren Store neben dem Levantehaus unbedingt mal besuchen.

Denim & Supply (Sale) Schaufenster in Hamburg

Adresse & Öffnungszeiten von Denim & Supply

Mehr angesagte Geschäfte & Stores wie Denim & Supply von Ralph Lauren warten auf Dich in unsere Kategorie Hamburg Shopping – einfach mal reinschauen und stöbern.

Adresse: Mönckebergstraße 7, 20095 Hamburg Öffnungszeiten: Mo – Sa von 10:00 – 20:00 Uhr

Ikea in Hamburg – alle Einrichtungshäuser auf einen Blick

Ob nun Kleinkram für die Küche, komplette Neueinrichtung oder einfach nur Inspirationen sammeln und dabei einen Hotdog verdrücken. Es gibt viele gute Gründe Ikea zu besuchen – und sei es nur wegen Kerzenlichtern und Teegläsern.

IKEA-Einrichtungshäuser in Hamburg finden sich in Moorfleet, Schnelsen und Altona. Am jüngsten ist die Ikea Filiale Altona, die deutschlandweit einzigartig ist – es ist nämlich der erste City Store hierzulande. So gibt es leichte Unterschiede im Sortiment und auch in Punkto Öffnungszeiten. Dazu aber später mehr – wir wollen euch die drei IKEA Einrichtungshäuser näher vorstellen und beginnen mit Billwerder-Moorfleet.

► Ikea Hamburg nimmt auch am verkaufsoffenen Sonntag teil!

IKEA Moorfleet

Dieser IKEA ist aus allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen. Egal ob man nun im Randgebiet wohnt oder im Zentrum. Verkehrsgünstig liegt die Filiale nämlich direkt an der A1 (Ausfahrt „Moorfleet“). Und auch ohne Auto lässt sich schnell herfinden – Danke S-Bahn Station „Billwerder-Moorfleet“ (Linie S21). Falls man keine Lust auf Hotdogs, Tacokväll oder Köttbullar hat, ist praktischer weise ein Schnellrestaurant direkt neben an. Übrigens: Auf dem IKEA Parkplatz in Moorfleet findet der größte Flohmarkt Norddeutschlands statt – an einem gut besuchten Sonntag schlendern hier bis zu 20.000 Besucher.

Adresse: Unterer Landweg 77, 22113 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag – Freitag
 10:00–20:00 Uhr

IKEA in Billwerder-Moorfleet (Hamburg)

IKEA Altona

Der IKEA City-Store in Hamburg-Altona hat das kleinste Grundstück aller IKEA Filialen und ist der erste seiner Art in einer deutschen Innenstadt. In der Großen Bergstraße, im ehemaligen Karstadt Gebäude, auf insgesamt 18.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, bietet IKEA das bewährte Sortiment. Kleine Abstriche kann es hier & da schon mal geben – auch hat man versucht, das Angebot auf die Region auszulegen. So werden hier Wandbilder und Accessoires mit speziellen Hamburger Motiven angeboten und es gibt Fritz Kola im Restaurant. Ein Småland für die Kleinen gibt es natürlich im City-Store wie in jedem anderen IKEA auch. Kinder von 3 bis 10 Jahren können sich hier während des ausgiebigen Einkaufs vergnügen.

Die einst etwas herunterbekommende Einkaufsstraße ist dank des IKEA wieder aufgeblüht. Viele Geschäfte und Restaurants wie Vapiano, Jim Block oder DM haben in unmittelbarer Nähe zum Möbelriesen ihrer Filialen eröffneten. Hier lässt sich also nicht nur neue Möbel shoppen, sondern auch anderweitig Zeit verbringen.

Und wo lässt sich in Altona parken?

Berechtigte Frage – schließlich herrscht im Stadtteil Altona chronischer Parkplatzmangel. Glücklicherweise bietet der IKEA City Store auch ein Parkhaus mit über 730 Parkplätzen (auch für Autos mit Anhänger geeignet). Die Einfahrt befindet sich im Lawaetzweg 7! 4 Stunden parken sind ab einem Einkaufswert von 10 Euro kostenlos.

AdresseGroße Bergstraße 164, 22767 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10:00–20:00 Uhr

Einkaufskorb bei Ikea beladen mit Töpfen und Kissenbezügen

IKEA Schnelsen

Das dritte IKEA Einrichtungshaus in Hamburg befindet sich im Stadtteil Schnelsen. 1989 eröffnet war es der erste IKEA in Hamburg – zuvor mussten wir Hanseaten immer Kaltenkirchen ansteuern, um in den Genuss der schwedischen Möbelkunst zu kommen. Praktisch für Autofahrer liegt die Filiale direkt an der A7, an der Ausfahrt Schnelsen Nord und bietet 2200 Parkplätze. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist diese Filiale nicht ganz leicht zu erreichen wie Billwerder. Am besten fährt man mit der U2 nach Niendorf Nord. Von dort aus erreicht man den IKEA mit der Buslinie 284.

Adresse: Wunderbrunnen 1, 22457 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10:00–20:00 Uhr

Planetarium im Stadtpark eröffnet wieder

Nach rund eineinhalb Jahren und einem Kostenaufwand in Höhe von 7.5 Millionen Euro, wird das Planetarium im Stadtpark nächste Woche Dienstag in Anwesenheit von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) wieder eröffnet.

Seit August 2015 ist das Planetarium wegen Umbau geschlossen. Doch nun, pünktlich vor dem Frühling, sind die Arbeiten fast beendet. Ein wesentliche Neuerung ist, dass das Planetarium nun barrierefrei zu besuchen ist. Zwei neue Fahrstühle ermöglichen allen Gästen den Zutritt zur Aussichtsplattform. Unter anderem wurde aber auch der Sockel des denkmalgeschützten Gebäudes entkernt, um dort Platz für Gastronomie und Schulungsräume zu schaffen. Ab 14. Februar können die Hamburger im Stadtpark also wieder nach den Sternen greifen.

Neue Produktionen, Lesungen und Konzerte

Das Planetarium hat im Jahr der Wiederöffnung so einiges geplant. Fünf brandneue Produktionen stehen auf dem Spielplan, viele davon in 3D. Hinzu kommen Lesungen, Konzerte und Auftritte vieler bekannter Künstler. Der Kartenvorverkauf beginnt ab heute – sowohl auf der offiziellen Website als auch allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Stadt.

Fast-Food-Kette Hooters kommt nach Hamburg

Eigentlich merkwürdig, dass es dieses Konzept auf der Reeperbahn noch nicht gibt: Leicht bekleidete Damen mit üppiger Oberweite, die deftige Speisen servieren. Die amerikanische Restaurantkette „Hooters“ möchte hier eine Filiale eröffnen.

Was in Berlin, Köln oder auch Düsseldorf nicht funktioniert hat, soll nun in Hamburg klappen. Das Geschäftsmodell der US-Kette existiert seit mehr als 30 Jahren. Knapp bekleidete (ausschließlich) weibliche Bedienungen sollen Burger und Chickenwings aufreizend präsentieren und servieren. „Wir investieren eine siebenstellige Summe, Baubeginn ist nächste Woche“, sagte Kiez-Gastronom Thomas Stutzki der „Bild“-Zeitung. Die nötige Fläche bietet die ehemalige Lidl-Filiale an der S-Bahn-Station Reeperbahn. Zwar beginnt die Bauphase des „Hooters“-Restaurant bereits nächste Woche, mit der Eröffnung ist allerdings im Spätsommer zu rechnen. Andere schöne Burger-Restaurants und jede Menge kulinarische Highlights lassen sich in unserer Kategorie Gastronomie in Hamburg entdecken.